Anmelden |  Registrieren

Wie ist das mit dem Verlinken bzw. Kopieren?

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 3554

5. Apr 2009 22:23

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Wie ist das mit dem Verlinken bzw. Kopieren?
BeitragVerfasst: 5. Apr 2009 22:23 
Power-User
Power-User
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 1741
Barvermögen:
 0,00 Points
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Bundesland: Hessen
 Profil  
Zitat:
Ähem, maxi, es geht tausendmal schneller, einen thread in fünf Sätzen zusammen zu fassen, als fünfzig Zitate ohne Quellenangabe hinzuklatschen.
Theoretisch! Ich bin doch nicht bescheuert. Ich bin in der ganzen Hb-Thematik nicht so beschlagen, dass ich zu einem threat 50 Zitate zu bieten hätte. Und ich wage zu bezweifeln, dass man die ohne Sinnverfremdung in fünf Sätze packen kann.
Wer sich allerdings die Mühe macht und das Wissen hat, hat meine Hochachtung!

_________________
Maxi


go to top Nach oben
 Profil  
 

5. Apr 2009 22:44

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Wie ist das mit dem Verlinken bzw. Kopieren?
BeitragVerfasst: 5. Apr 2009 22:44 
User
User
Registriert: 02.2009
Beiträge: 302
Barvermögen:
 30,40 Points
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Bundesland: Nrw
 Profil  
@oh-ein-papa
Dem ist wohl nichts hinzuzufügen, oder doch?
Ich mag jetzt keine Zivilrechtrechtssachen raussuchen, denn das ist nicht mein Spezialgebiet. ;) Ich oute mich als unwissend.

Ich habe mich hierauf bezogen:
http://dejure.org/gesetze/UrhG/2.html

Interessant ist dieser Artikel hier: http://www.e-recht24.de/artikel/urheberrecht/39.html
Ganz wichtig (zumindest für mich) ist folgende Passage: "...Für Webseiten fehlt eine ausdrückliche Regelung im Gesetz. Auch ist eine Website selbst kein Programm, so dass auf die Vorschrift des § 2 UrhG zurückgegriffen werden muss. Nach § 2 Abs.2 UrhG kommt es dabei auf persönlich-geistige Schöpfung an, die das Durchschnittskönnen deutlich übersteigen muss (vgl. BGHZ 94, 279 ff)..."

Wenn ich das in Kombination anwende, also auf einer Internetseite Dinge klaue, die unter § 2 Abs. 2 UrhG fallen, dann kann das auch bei nicht eindeutig rechtlicher Lage eine Menge Ärger bedeuten. Von Marions Kochbuch jetzt mal abgesehen...;)
Ob das jetzt Strafrecht oder Zivilrecht ist, war mir vorhin nicht wirklich wichtig, sorry.

Zitat:
Klingt für mich nach Wunschdenken, es besteht ja kein Vertragsverhältnis zu wildfremden Lesern.
Aber von einem belastbaren Zitat mit Link (;-)) würde ich mich überzeugen lassen.
Es ist schließlich eine schwierige Materie. ;-)


Ich finde den passenden Link jetzt nicht, aber ich bitte um Nachsicht. Ich muss jetzt noch arbeiten und kann erst morgen weitersuchen. Ich kann Dir aber verraten, dass ich nicht mir Paragraphen kommen kann, sondern mich auf ein schnödes Rechtsforum (schon wieder dieses Wort) verlassen habe. Wie gesagt, Recht ist nicht mein Spezialgebiet. Nur das doofe Internet.


Schönen Abend noch.
Sheela


go to top Nach oben
 Profil  
 

20. Jul 2009 20:10

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Wie ist das mit dem Verlinken bzw. Kopieren?
BeitragVerfasst: 20. Jul 2009 20:10 
Power-User
Power-User
Registriert: 10.2008
Beiträge: 9742
Barvermögen:
 5.931,75 Points
Wohnort: Bolivien
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
14x in 14 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Ich bitte um Bereinigung.

_________________
Mein Motto: Immer freudig in die Zukunft sehen......


Zuletzt geändert von Michaela am 8. Sep 2009 14:48, insgesamt 1-mal geändert.

go to top Nach oben
 Profil  
 

21. Jul 2009 14:18

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Wie ist das mit dem Verlinken bzw. Kopieren?
BeitragVerfasst: 21. Jul 2009 14:18 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 1068
Alter: 42
Barvermögen:
 35,05 Points
Wohnort: Wiesloch
Danke gegeben: 1
Danke bekommen:
0x in 0 Post
Geschlecht: weiblich
Geschlecht: weiblich
Bundesland: B-W
 Profil  
Hallo,

ich verschiebe den Thread in den nächsten Minuten in ein Archivforum, auf das nur ich Zugriff habe. Gleichzeitig werde ich mir bzgl. dieses Themas jetzt mal von extern Ratschläge holen und mich beraten lassen.
Nicht, dass ich persönliche Gründe für so etwas nicht verstünde, aber als Forenadministrator dann letztendlich für alle Beiträge, Links, Zitate etc. verantwortlich zu sein und im Zweifelsfall haftbar gemacht zu werden, macht mich sehr nachdenklich und wirft nicht zum ersten Mal in mir die Frage auf, ob es das alles wert ist.
Allerdings weiß ich auch, was vielen Usern hier dieses Forum bedeutet und darum mache ich mich jetzt mal schlau.

LG Christina

_________________
LG Christina


go to top Nach oben
 Profil  
 

21. Jul 2009 15:21

 Betreff des Beitrags: Re: Wie ist das mit dem Verlinken bzw. Kopieren?
BeitragVerfasst: 21. Jul 2009 15:21 
  
edit da die Antwort vorher steht.


go to top Nach oben
  
 

21. Jul 2009 17:12

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Wie ist das mit dem Verlinken bzw. Kopieren?
BeitragVerfasst: 21. Jul 2009 17:12 
Power-User
Power-User
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 1133
Barvermögen:
 0,00 Points
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Da der Thread nun nicht mehr öffentlich einsehbar ist, weise ich hiermit die Unterstellung, ich sei nicht bereit zu editieren, zurück.

Grundsätzlich finde ich es gut, dass das Thema geklärt wird. Für mich machen Diskussionen wenig Sinn, wenn die entscheidenden Stellen nicht zitiert werden dürfen, dann gelöscht und schließlich anders wiedergegeben werden, als ich sie in Erinnerung hatte und ich nicht nachschauen kann, ob meine Erinnerung mich trügt.

Grauseldis


go to top Nach oben
 Profil  
 

21. Jul 2009 17:49

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Wie ist das mit dem Verlinken bzw. Kopieren?
BeitragVerfasst: 21. Jul 2009 17:49 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 1068
Alter: 42
Barvermögen:
 35,05 Points
Wohnort: Wiesloch
Danke gegeben: 1
Danke bekommen:
0x in 0 Post
Geschlecht: weiblich
Geschlecht: weiblich
Bundesland: B-W
 Profil  
Hallo,

nachdem ich die letzten Stunden dabei war, mich bzgl. der Zitatfunktion im Forum hier schlau zu machen, hier nun meine Stellungnahme. Eine entsprechender Verweis in den Forenregeln folgt.

Dieses Forum dient dem Zweck des Meinungsaustausches und jeder User hier kann in den Beiträge seine Meinung zum Ausdruck bringen. Ein Urheberrecht, auf das sich eine Person berufen kann besteht nun nur bei "geistigen Schöpfungen", von denen bei Forenbeiträgen (und seien sie auch von Hochbegabten verfasst) nicht auszugehen ist. Sollte hier doch jemand selbst verfasste Arbeiten oder professionelle Texte zum Thema Hochbegabung veröffentlichen so unterliegen diese natürlich dem Urheberrecht.
Ansonsten steht es allen Usern frei, hier veröffentlichte Beiträge jederzeit zu zitieren um die Möglichkeit zu haben, direkt zu einer Äußerung Stellung zu beziehen. Wäre dies nicht möglich, wäre in vielen Fällen keine sinnvolle Stellungnahme mehr möglich.

In nachvollziehbaren Fällen können sich User gerne bzgl. einer Editierung an mich wenden. Ansonsten möchte ich darum bitten, vor Abschicken eines Beitrages im Forum, zu beachten, dass diese Beiträge veröffentlicht im wahrsten Sinne des Wortes sind und somit für jeden lesbar. Für die eigene Unachtsamkeit können nicht rückwirkend andere User haftbar gemacht werden.

Wie oben erwähnt, werde ich einen Nachtrag der Forenregeln vornehmen und diese allen Usern per Mail zuschicken. Außerdem wird hier im Forum noch einmal eine deutliche Bekanntmachung erfolgen.

LG Christina 010

P.S. Hier noch ein Text zu einem Urteil

"[center]Die in UrhG § 51 festgelegte Zitierfreiheit soll der Freiheit der geistigen Auseinandersetzung dienen. Ein Zitat ist aber nur dann gerechtfertigt, wenn es als Beleg für die vertretene Auffassung, also als Beispiel zur Verdeutlichung der übereinstimmenden Meinungen, zum besseren Verständnis der eigenen Ausführungen oder sonst zur Begründung oder Vertiefung des Dargelegten dient und auch nicht als bloßes Anhängsel erscheint, sondern in den Text eingearbeitet ist.
Sofern Sie also diese Grundsätze innerhalb Ihres Artikels einhalten und auch jeweils die Quelle zitieren, ist eine Genehmigung in diesem Fall nicht notwendig."[/center]

_________________
LG Christina


go to top Nach oben
 Profil  
 

21. Jul 2009 18:20

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Wie ist das mit dem Verlinken bzw. Kopieren?
BeitragVerfasst: 21. Jul 2009 18:20 
Power-User
Power-User
Registriert: 10.2008
Beiträge: 9742
Barvermögen:
 5.931,75 Points
Wohnort: Bolivien
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
14x in 14 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Auch gut.

_________________
Mein Motto: Immer freudig in die Zukunft sehen......


Zuletzt geändert von Michaela am 8. Sep 2009 14:43, insgesamt 1-mal geändert.

go to top Nach oben
 Profil  
 

21. Jul 2009 18:35

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Wie ist das mit dem Verlinken bzw. Kopieren?
BeitragVerfasst: 21. Jul 2009 18:35 
User
User
Registriert: 05.2009
Beiträge: 35
Barvermögen:
 0,00 Points
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Michaela hat geschrieben:

Gut. Ich werde mich in Zukunft kürzer fassen und die Postings so unpersönlich halten, dass sie problemlos zitiert werden können.

In dem hier angesprochenen Fall dienten die Zitate nur dazu, mich vorzuführen und verächtlich zu machen.

.

Hallo Michaela

ich habe diese Diskussion um die 15- jährigen Abiturienten sehr interessiert verfolgt und war wirklich erschrocken, welche Wendung das Thema auf einmal genommen hat. Oder vielmehr, wie es eine Wendung nahm.
Ich möchte ja nicht in Dingen drin herum rühren, von denen ich scheinbar nichts verstehe, aber oben zitierten Vorwurf kann ich gar nicht nachvollziehen.
Ich kann mich auch nicht an so persönliches von Dir erinnern, was einer Löschung im Nachhinein bedurft hätte.

Aber schade, dass man einen Thread auf die Art dann gar nicht mehr verstehen kann. Und auch schade, dass Diskussionen so abrupt enden.

Liebe Grüße
creole


go to top Nach oben
 Profil  
 

21. Jul 2009 18:42

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Wie ist das mit dem Verlinken bzw. Kopieren?
BeitragVerfasst: 21. Jul 2009 18:42 
Power-User
Power-User
Registriert: 10.2008
Beiträge: 9742
Barvermögen:
 5.931,75 Points
Wohnort: Bolivien
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
14x in 14 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Zitat:
Hallo Michaela

ich habe diese Diskussion um die 15- jährigen Abiturienten sehr interessiert verfolgt und war wirklich erschrocken, welche Wendung das Thema auf einmal genommen hat. Oder vielmehr, wie es eine Wendung nahm.
Ich möchte ja nicht in Dingen drin herum rühren, von denen ich scheinbar nichts verstehe, aber oben zitierten Vorwurf kann ich gar nicht nachvollziehen.
Ich kann mich auch nicht an so persönliches von Dir erinnern, was einer Löschung im Nachhinein bedurft hätte.

Aber schade, dass man einen Thread auf die Art dann gar nicht mehr verstehen kann. Und auch schade, dass Diskussionen so abrupt enden.

Liebe Grüße
creole

_________________
Mein Motto: Immer freudig in die Zukunft sehen......


Zuletzt geändert von Michaela am 8. Sep 2009 14:43, insgesamt 1-mal geändert.

go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 45 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende
cron

© phpBB® Forum Software • Theme foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker