Anmelden |  Registrieren

Hoch- und Minderleister

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 4517

13. Feb 2010 13:33

 Betreff des Beitrags: Hoch- und Minderleister
BeitragVerfasst: 13. Feb 2010 13:33 
  
Hallo,

hat jemand von Euch eine Ahnung, wie (so grob prozentual gesehen bzw. statistisch) sich die HBs auf Hoch- und auf Minderleister verteilen?

HBs (also die, die einen IQ über 130 haben) sollen doch nur ca. 2 % der (deutschen) Bevölkerung ausmachen. Und von diesen 2 % gibts eben diese beiden Gruppen. Gibt es mehr Hoch- oder mehr Minderleister(er) oder hält sich das die Waage?

LG,
Heike


go to top Nach oben
  
 

13. Feb 2010 13:37

 Betreff des Beitrags: Re: Hoch- und Minderleister
BeitragVerfasst: 13. Feb 2010 13:37 
  
Wikipedia sagt:
___________________

Wie viele Minderleister identifiziert werden, hängt auch immer damit zusammen, wie man "Minderleistung" definiert.

In manchen Ratgeberbüchern (und auch in einigen wissenschaftlichen Artikeln) werden bis zu 50 Prozent Minderleister unter den Hochbegabten angegeben. Das ist laut Detlef Rost eine überhöhte Schätzung. Bei einem Mindest-IQ von 130 und bei höchstens durchschnittlicher Schulleistung beläuft sich der statistisch zu erwartende Anteil hochbegabter Minderleister auf lediglich 12 bis 13 Prozent der Hochbegabten [6]. Dies alles gilt in der Annahme, dass Hochbegabung durch den IQ-Test gut erfasst ist.

Das Marburger Hochbegabtenprojekt beschäftigte sich mit der Frage wie häufig Minderleistung unter hochbegabten Jugendlichen ist. Als Minderleister wurden dabei Jugendliche definiert die:

die Hauptschule besuchten
die Realschule besuchten
das Gymnasium besuchten und dort mindestens einmal sitzen geblieben waren
das Gymnasium besuchten und einen Notendurchschnitt von schlechter als 3,0 hatten
Unter den untersuchten Schülern wurden ungefähr 15 % Underachiever gefunden.[7]


Anteil der Hochbegabten mit erwartungswidrig niedrigen Schulleistungen (Minderleister) [Bearbeiten]
Die Studie belegt, dass nur weniger als ein Sechstel der Hochbegabten Minderleister sind. Das heißt, nur bei wenigen Hochbegabten entsprechen die Schulleistungen nicht dem, was aufgrund ihrer hohen Intelligenz zu erwarten wäre. Die Studie widerlegt damit das Vorurteil, dass ein Großteil der Hochbegabten Minderleister seien.

Insgesamt zeigte sich, dass die Hochbegabten (hier Hochintelligente) keine Risikogruppe darstellen. Die Unterschiede zu den durchschnittlich Begabten waren klein und fielen häufiger zugunsten der Hochbegabten aus.
___________________

Ich denke, viele Minderleister werden einfach nicht erkannt und fallen daher nicht in die Statistik. Somit würd eich die Angaben mit Vorsicht genießen.

LG


go to top Nach oben
  
 

13. Feb 2010 13:48

 Betreff des Beitrags: Re: Hoch- und Minderleister
BeitragVerfasst: 13. Feb 2010 13:48 
  
Hallo Maline,

klar, nehme ich meine Homepage raus. Wieso schreibst Du mir das nicht einfach als PN? Gehört ja nicht zwingend in diesen Thread...
Abgesehen davon bin ich nicht davon ausgegangen, hier den großen Reibach zu machen, sondern wollte mich auf diesem Wege auch ein wenig von mir zeigen. Denn in der HP steckt viel von mir drin - nicht in erster Linie ein Verkauf!

LG,
Heike


go to top Nach oben
  
 

13. Feb 2010 15:18

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Hoch- und Minderleister
BeitragVerfasst: 13. Feb 2010 15:18 
Power-User
Power-User
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 1426
Barvermögen:
 636,30 Points
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Hessen
 Profil  
@Kahukura:

Falls du deine hp mal wieder überarbeitest:
"Intentionen" schreibt man mit "t" in der Mitte.

LG
aspiema (der irgendwie alle Rechtschreibfehler weh tun und die mit Esoterik gar nichts anfangen kann...)


go to top Nach oben
 Profil  
 

13. Feb 2010 16:17

 Betreff des Beitrags: Re: Hoch- und Minderleister
BeitragVerfasst: 13. Feb 2010 16:17 
  
Hmm, ich wollte mich ja mit Heike anmelden. Aber die gibts schon. Und die zweite Geige wollte ich unter diesem Namen nicht spielen.
Ansonsten hab' ich's nicht so mit Nicks. Denn ich finde es generell nicht so toll, sich hinter irgendwelchen Namen zu verstecken. Aber gut.
Und nun?
Geht denn *Heike* (auch wenn's nicht sooo intelligent ist?). Falls ja - an die Admins: Ginge es, meinen Namen dahingehend zu ändern?

@aspiema: Ja, Du hast natürlich völlig recht (groß- oder kleingeschrieben?). I.d.R. stehe ich auch auf korrekte Rechtschreibung, wenngleich ich mit der neuen Variante immer noch auf Kriegsfuß/ss stehe. Aber bei der Intention ist mir ein echter Vauxpas unterlaufen...!

LG,
z.Z. no-name


go to top Nach oben
  
 

13. Feb 2010 16:21

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Hoch- und Minderleister
BeitragVerfasst: 13. Feb 2010 16:21 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 1068
Alter: 42
Barvermögen:
 35,05 Points
Wohnort: Wiesloch
Geschlecht: weiblich
Geschlecht: weiblich
Bundesland: B-W
 Profil  
Hallo,

meinst Du Heike mit den * vorn und hinten? Das kann ich schon abändern. Also bitte nochmal kurze Rückmeldung. ;-)

_________________
LG Christina


go to top Nach oben
 Profil  
 

13. Feb 2010 16:21

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Hoch- und Minderleister
BeitragVerfasst: 13. Feb 2010 16:21 
Power-User
Power-User
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 1426
Barvermögen:
 636,30 Points
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Hessen
 Profil  
Zitat:
Vauxpas

Ist das jetzt Ironie oder ernst gemeint???

Komplett ratlos
aspiema


go to top Nach oben
 Profil  
 

13. Feb 2010 16:36

 Betreff des Beitrags: Re: Hoch- und Minderleister
BeitragVerfasst: 13. Feb 2010 16:36 
  
*nerv*

Natürlich war das ernst gemeint. Allerdings wollte ich fauxpas schreiben und dachte wohl an Vauxhall. Ich stehe heute offensichtlich noch weiter neben mir als sonst.

Nein, ich möchte NICHT provozieren.

Ich glaub' ich hör' hier heute auf... Bin jetzt richtig genervt von mir. Aaahhrrrggg. Wollte ich doch sinn- und gehaltvoll schreiben. Ist gründlich daneben gegangen. Ich kann aber auch anders (glaub' ich).

Heike


go to top Nach oben
  
 

13. Feb 2010 17:06

 Betreff des Beitrags: Re: Hoch- und Minderleister
BeitragVerfasst: 13. Feb 2010 17:06 
  
Ja, das tue ich. Aber nicht heute. Heute bin ich echt nicht so richtig fit (wie mir scheint).

LG,
Heike


go to top Nach oben
  
 

18. Feb 2010 17:49

 Betreff des Beitrags: Re: Hoch- und Minderleister
BeitragVerfasst: 18. Feb 2010 17:49 
  
Jetzt hab' ich es endlich geschafft, mich regelgerecht vorzustellen...


go to top Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende
cron

© phpBB® Forum Software • Theme foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker