Anmelden |  Registrieren

Klikk - brauchen kluge Kinder besondere Kommunikation?

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 3996

8. Jan 2013 10:14

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Klikk - brauchen kluge Kinder besondere Kommunikation?
BeitragVerfasst: 8. Jan 2013 10:14 
Power-User
Power-User
Registriert: 10.2008
Beiträge: 9747
Barvermögen:
 5.956,80 Points
Wohnort: Bolivien
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Mein zweiter Vorname ist klikk. Aber nein. Dr. Arnold hält überall Vorträge drüber. Kostenlos.

_________________
Mein Motto: Immer freudig in die Zukunft sehen......


go to top Nach oben
 Profil  
 

8. Jan 2013 11:30

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Klikk - brauchen kluge Kinder besondere Kommunikation?
BeitragVerfasst: 8. Jan 2013 11:30 
User
User
Registriert: 06.2012
Beiträge: 495
Barvermögen:
 0,00 Points
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Michaela hat geschrieben:
Mein zweiter Vorname ist klikk. Aber nein. Dr. Arnold hält überall Vorträge drüber. Kostenlos.

Und wer ist Dr. Arnold?


go to top Nach oben
 Profil  
 

8. Jan 2013 11:34

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Klikk - brauchen kluge Kinder besondere Kommunikation?
BeitragVerfasst: 8. Jan 2013 11:34 
Power-User
Power-User
Registriert: 10.2008
Beiträge: 9747
Barvermögen:
 5.956,80 Points
Wohnort: Bolivien
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Der Erfinder und Ausführende von KLIKK. Kannst du in dem Link nachlesen.

_________________
Mein Motto: Immer freudig in die Zukunft sehen......


go to top Nach oben
 Profil  
 

8. Jan 2013 12:01

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Klikk - brauchen kluge Kinder besondere Kommunikation?
BeitragVerfasst: 8. Jan 2013 12:01 
Power-User
Power-User
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 5077
Barvermögen:
 3.062,40 Points
Geschlecht: nicht angegeben
Bundesland: Saarland
 Profil  
Selbst wenn der Kurs kostenlos wäre, würde ich ihn nicht besuchen. Und der gute Dr. Arnold hätte gut daran getan, sich vorher nach ähnlich klingenden Titeln umzusehen.

Wobei das Klickertraining ja bei "nahezu allen Tierarten" erfolgreich anwendbar ist.

_________________
Wer bin ich, wenn ich online bin?

Und was macht mein Gehirn so lange?

(Nicholas Carr)


go to top Nach oben
 Profil  
 

8. Jan 2013 12:15

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Klikk - brauchen kluge Kinder besondere Kommunikation?
BeitragVerfasst: 8. Jan 2013 12:15 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10267
Barvermögen:
 4.137,15 Points

Bank: 2.057,47 Points
Geschlecht: nicht angegeben
Bundesland: Berlin
Über mich: hochbegabt in kulinarischem Sinne
 Profil  
Hallo,

es spricht ja nichts dagegen, einen Kurs zu besuchen, der den Umgang mit den Kindern optimiert - wegen eines akuten Problems oder präventiv. Einzig was mich dabei unangenehm berührt, ist die Tatsache, dass das Angebot vermuten lässt, (hoch)begabte Kinder bräuchten einen speziellen Umgang, oder eine besondere Kommunikation. Was ich definitiv nicht so sehe. Insofern denke ich so ein Kurs ist nice to have (wenn man das Geld übrig hat). Es hat bei mir schon Zeiten gegeben, da wäre ich auf das Thema angesprungen - eine "normale Erziehungsberatung" hatte allerdings damals den gleichen Zweck erfüllt. Jetzt würde ich den Kurs für uns als überflüssig bezeichnen.

@Heike: Bist Du Dich sicher, dass das Klikk-Angebot auf derselben Strategie wie das Klickertraining (sprich promte Belohnung für vorteilhaftes Verhalten) beruht? Oder ist das nur eine zufällige Namensähnlichkeit?

Lg

Anni


go to top Nach oben
 Profil  
 

8. Jan 2013 12:16

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Klikk - brauchen kluge Kinder besondere Kommunikation?
BeitragVerfasst: 8. Jan 2013 12:16 
Power-User
Power-User
Registriert: 10.2008
Beiträge: 9747
Barvermögen:
 5.956,80 Points
Wohnort: Bolivien
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Ja, die Assoziation kriege ich auch nicht aus dem Kopf. 005

_________________
Mein Motto: Immer freudig in die Zukunft sehen......


go to top Nach oben
 Profil  
 

8. Jan 2013 12:20

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Klikk - brauchen kluge Kinder besondere Kommunikation?
BeitragVerfasst: 8. Jan 2013 12:20 
Power-User
Power-User
Registriert: 10.2008
Beiträge: 9747
Barvermögen:
 5.956,80 Points
Wohnort: Bolivien
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Zitat:
Einzig was mich dabei unangenehm berührt, ist die Tatsache, dass das Angebot vermuten lässt, (hoch)begabte Kinder bräuchten einen speziellen Umgang, oder eine besondere Kommunikation. Was ich definitiv nicht so sehe.


Dr. Arnold sieht das definitiv so wie du. Die Vermutung soll nur triggern. Der Name ist eine Abkürzung für was auch immer. Ich glaube, Dr. Arnold hat keinen Hund. Sonst hätte er vermutlich einen anderen Namen für sein Seminar gewählt. Das Angebot ist durchaus seriös.

Er hat halt ein für allemal festgestellt, welche Fragestellungen für Eltern hochbegabter Kinder relevant sind (nämlich die gleichen, die das für alle Eltern sind) und daran dies Seminar ausgerichtet. Meiner Erfahrung nach funktioniert das nicht, weil man Familien im Endeffekt doch wieder nicht über einen Kamm scheren kann. Und sich die Fragestellungen mit der Zeit ändern.

_________________
Mein Motto: Immer freudig in die Zukunft sehen......


go to top Nach oben
 Profil  
 

8. Jan 2013 12:32

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Klikk - brauchen kluge Kinder besondere Kommunikation?
BeitragVerfasst: 8. Jan 2013 12:32 
Power-User
Power-User
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 5077
Barvermögen:
 3.062,40 Points
Geschlecht: nicht angegeben
Bundesland: Saarland
 Profil  
anni11 hat geschrieben:
@Heike: Bist Du Dich sicher, dass das Klikk-Angebot auf derselben Strategie wie das Klickertraining (sprich promte Belohnung für vorteilhaftes Verhalten) beruht? Oder ist das nur eine zufällige Namensähnlichkeit?


anni, ich habe mich über das Klikk gar nicht informiert, sondern bin nur über die meiner Meinung nach sehr unglückliche Namensähnlichkeit gestolpert. Das Klickertraining heißt ja so, weil tatsächlich mit Klicklauten gearbeitet wird. Was ich bei meinen Kindern bisher ebenso abgelehnt habe wie Teletakt [smilie=action-smiley-015.gif]

Wenn man sich schon einen eingängigen, vermarktungsförderlichen Namen für Kurse überlegt, dann doch bitte auch unverwechselbar. Ich würde auch keine Delikatesse probieren wollen, die Schappy heißt :mrgreen:

_________________
Wer bin ich, wenn ich online bin?

Und was macht mein Gehirn so lange?

(Nicholas Carr)


go to top Nach oben
 Profil  
 

8. Jan 2013 13:52

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Klikk - brauchen kluge Kinder besondere Kommunikation?
BeitragVerfasst: 8. Jan 2013 13:52 
User
User
Registriert: 06.2012
Beiträge: 495
Barvermögen:
 0,00 Points
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
anni11 hat geschrieben:
es spricht ja nichts dagegen, einen Kurs zu besuchen, der den Umgang mit den Kindern optimiert - wegen eines akuten Problems oder präventiv. Einzig was mich dabei unangenehm berührt, ist die Tatsache, dass das Angebot vermuten lässt, (hoch)begabte Kinder bräuchten einen speziellen Umgang, oder eine besondere Kommunikation. Was ich definitiv nicht so sehe. Insofern denke ich so ein Kurs ist nice to have (wenn man das Geld übrig hat). Es hat bei mir schon Zeiten gegeben, da wäre ich auf das Thema angesprungen - eine "normale Erziehungsberatung" hatte allerdings damals den gleichen Zweck erfüllt. Jetzt würde ich den Kurs für uns als überflüssig bezeichnen.

Das sehe ich ganz genauso.

Ich weiß nicht mal, ob es ein nice-to-have ist, wenn man sich dann dort davon einlullen läßt, daß hb-Kinder sowas eben doch brauchen... Erziehungsberatungen sucht man ja nur auf, wenn man ernsthafte Probleme hat. So ein Elternkurs suggeriert schon, daß man die eigentlich haben müßte, und deswegen den Kurs auch braucht, denn - man hat ja "besondere Kinder".


go to top Nach oben
 Profil  
 

8. Jan 2013 14:10

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Klikk - brauchen kluge Kinder besondere Kommunikation?
BeitragVerfasst: 8. Jan 2013 14:10 
Power-User
Power-User
Registriert: 10.2008
Beiträge: 9747
Barvermögen:
 5.956,80 Points
Wohnort: Bolivien
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
So ein Seminar besucht man bei milden Erziehungsproblemen, die nicht ausreichend massiv sind, um sich an eine Erziehungsberatung zu wenden. Oder um nette Leute zu treffen. Oder um Denkanstöße zu bekommen. Oder um sein eigenes Verhalten mal zu überdenken. Oder einfach mal so.

Suggeriert wird da gar nichts.

_________________
Mein Motto: Immer freudig in die Zukunft sehen......


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

content

forum eltern hochbegabter kuds saarland

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende

© phpBB® Forum Software • Theme foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker