Anmelden |  Registrieren

Marburger projekt-und wenig Definitionen hier im HB-thread

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1844

8. Jan 2009 21:20

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Marburger projekt-und wenig Definitionen hier im HB-thread
BeitragVerfasst: 8. Jan 2009 21:20 
Power-User
Power-User
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 4186
Barvermögen:
 2.838,65 Points
Geschlecht: nicht angegeben
Bundesland: NRW
Über mich: analytisch und sehr sensibel
 Profil  
Hallo ihr Lieben,

eine Quelle an Infos ist eigentlich auch immer das ICBF in Münster. Klickt euch mal zu den Schriftenreihen durch. Einige lohnen durchaus die Anschaffung.

Gruß

Ubi

_________________
Die Jugend verachtet die Folgen, darauf beruht ihre Stärke. (Martin Kessel)


go to top Nach oben
 Profil  
 

9. Jan 2009 00:04

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Marburger projekt-und wenig Definitionen hier im HB-thread
BeitragVerfasst: 9. Jan 2009 00:04 
User
User
Benutzeravatar
Registriert: 11.2008
Beiträge: 365
Alter: 37
Barvermögen:
 0,00 Points
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Bayern
 Profil  
Ich habe Rost vorletztes Jahr gelesen.
Grundsätzlich erachte ich seine Ergebnisse schon als sehr stichhaltig.

In einem kurzen Abschnitt des dicken Wälzers verweist Rost allerdings darauf, dass es sozusagen eine Ausnahme gibt: Underachiever seien sehr wohl Risikokandidaten und äußerst anfällig für psychische Störungen und weitere Auffälligkeiten:
"Deutlich anders sieht es jedoch bei der Gruppe der hochbegabten Underachiever aus. Hochbegabte Underachiever scheinen nach unseren Befunden (Hanses&Rost 1998) echte Problemkinder zu sein, für die in vielen Fällen eine pädagogisch-psychologische Beratung oder sogar Psychotherapie indiziert ist." (Detlef H.Rost, Hochbegabte und hochleistende Jugendliche, Münster, 2000, S.5f.)

Ohne Angabe jeglicher Gründe geht er jedoch nicht näher darauf ein.

Dass ein einmal ermittelter IQ nicht zwangsläufig konstant bleibt, kann man übrigens auch bei Rost nachlesen. Er unterscheidet stabil Hochbegabte, instabil Hochbegabte und stabil durchschnittlich Begabte sowie die drei für Bildungsverhalten relevanten Sozialstatusgruppen Oberschicht, Mittelschicht, untere Mittelschicht/Unterschicht. 64% aller identifizierten instabil Hochbegabten (d.h. Probanden, die bei der Ersttestung hb waren, bei einer weiteren Testung Jahre später jedoch nicht mehr - hier 17% aller ursprünglich Hb) ortet Rost in letzterer.
Der Stichprobenumfang dieser Teilstudie beträgt übrigens n=236.
Eine ähnliche Häufigkeitsverteilung findet er bei Bezugnahme auf die berufliche Tätigkeit der Väter (Arbeiter, Angestellte unt. Ebene, Beamte einf. Dienst: 55% instabil HB). (Vgl. S.138f.)

LG Ramona

_________________
[center]""Denken ist schwer, darum urteilen die meisten." "[/center]
[center](C.G. Jung)[/center]


go to top Nach oben
 Profil  
 

9. Jan 2009 11:08

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Marburger projekt-und wenig Definitionen hier im HB-thread
BeitragVerfasst: 9. Jan 2009 11:08 
Power-User
Power-User
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 1133
Barvermögen:
 0,00 Points
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
monerle hat geschrieben:
In einem kurzen Abschnitt des dicken Wälzers verweist Rost allerdings darauf, dass es sozusagen eine Ausnahme gibt: Underachiever seien sehr wohl Risikokandidaten und äußerst anfällig für psychische Störungen und weitere Auffälligkeiten:
"Deutlich anders sieht es jedoch bei der Gruppe der hochbegabten Underachiever aus. Hochbegabte Underachiever scheinen nach unseren Befunden (Hanses&Rost 1998) echte Problemkinder zu sein, für die in vielen Fällen eine pädagogisch-psychologische Beratung oder sogar Psychotherapie indiziert ist." (Detlef H.Rost, Hochbegabte und hochleistende Jugendliche, Münster, 2000, S.5f.)


Ich vermute, dass Hochbegabte nur dann zum Underachiever werden, wenn irgendwelche anderen Störungen oder ungünstige Faktoren vorliegen. Diese würden die Kinder wohl auch dann zu Risikokandidaten machen, wenn sie nicht hochbegabt wären.

Grauseldis


go to top Nach oben
 Profil  
 

9. Jan 2009 13:07

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Marburger projekt-und wenig Definitionen hier im HB-thread
BeitragVerfasst: 9. Jan 2009 13:07 
Power-User
Power-User
Registriert: 10.2008
Beiträge: 2385
Barvermögen:
 0,00 Points
Wohnort: ~Düsseldorf
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: männlich
Bundesland: NRW
 Profil  
So ganz einig scheint sich die Fachwelt wohl noch nicht zu sein. ;-)

Aus dem angefügten pdf:
Gregor Brand hat geschrieben:
aber es wird mit überzeugenden Argumenten bestritten, dass diese Intelligenzen unabhängig voneinander bestehen, wie dies Gardner behauptet.


Aus einem weiter unten verlinkten:
Karl Landscheidt hat geschrieben:
Eine der einflussreichsten Konzeptionen stammt von dem Harvard-Psychologen Howard Gardner (1983).



- Martin

_________________
Und wo lassen Sie denken?


go to top Nach oben
 Profil  
 

9. Jan 2009 13:27

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Marburger projekt-und wenig Definitionen hier im HB-thread
BeitragVerfasst: 9. Jan 2009 13:27 
Power-User
Power-User
Registriert: 10.2008
Beiträge: 9747
Barvermögen:
 5.956,80 Points
Wohnort: Bolivien
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Rost hat einen Artikel geschrieben, in dem er Gardner widerlegt. Vielleicht findet den jemand?

_________________
Mein Motto: Immer freudig in die Zukunft sehen......


go to top Nach oben
 Profil  
 

11. Jan 2009 18:27

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Marburger projekt-und wenig Definitionen hier im HB-thread
BeitragVerfasst: 11. Jan 2009 18:27 
Power-User
Power-User
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 2692
Barvermögen:
 610,75 Points

Bank: 2.400,00 Points
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Hessen
Über mich: steh mit der Rechtschreibung auf Kriegsfuss ;-)
Ich habe einen Sohn.
 Profil  
http://books.google.com/books?id=kmQIo9 ... lt#PPP1,M1


http://www.angelfire.com/art/gregorbran ... tudie.html

_________________
mamamoritz Bild"Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht." - Aus Sambia"


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende

© phpBB® Forum Software • Theme foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker