Anmelden |  Registrieren

Meine Definition und meine Probleme mit HB

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 4451

14. Apr 2010 21:50

Offline
 Betreff des Beitrags: Meine Definition und meine Probleme mit HB
BeitragVerfasst: 14. Apr 2010 21:50 
User
User
Benutzeravatar
Registriert: 03.2010
Beiträge: 49
Alter: 39
Barvermögen:
 0,00 Points
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: männlich
Bundesland: Hamburg
 Profil  
Moin,

ich habe vor einiger Zeit diese meine Definition von meinen Problemen, die ich im Zusammenhang meiner Hochbegabung sehe, mir erarbeitet.
Ich würde gerne sie Euch "vorstellen", freue mich über konstruktive Gedanken. Aber ich habe irgendwie so ein "komisches" Gefühl, das das "nicht richtig" ist, was ich da geschrieben habe... vermutlich ist es auch sehr persönlich gerade. Den Text habe ich nicht wirklich noch überarbeitet, er ist bestimmt nicht perfekt... laberrababer...

Zitat:
Ich bin hochbegabt. Na gut, fast. 4 Punkte sind dann doch auf der Strecke geblieben, wenn man sein bis heute halbes Leben mit Bier versüßt.

"Erklär mal, wie ist das, hochbegabt zu sein?"

Mmh... wie soll ich das erklären... wo soll ich Anfangen?!
Immer diese schweren Fragen. Ist genauso mit der Frage: "Wie geht´s Dir?!" Mir geht´s gerade sehr gut. Ich habe lecker gekocht. Aber eigentlich bin ich auch gerade genervt: mein Mitbewohner hat wieder mal meine Milch geleert. Aber da auf der Arbeit ein schöner Tag war, ist es heute echt entspannt. Allerdings, wenn ich genau überlege, dann stresst mich die Arbeit vor lauter Langeweile schon an.
Also wie es mir geht?! Ach ja: "Danke, gut und selber?!"

Nein, es ist für einen Hochbegabten nicht immer einfach, präzise Antworten zu finden - so auf die Schnell, so ganz spontan. Und wenn sind diese dann auch noch recht ehrlich und ungeschminkt... man tritt nicht in Fettnäpfchen - man nimmt sogar noch Anlauf -.-
Klar, Einstein hat schon ganz präzise gerechnet und Dinge entdeckt. Das ist auch kein Problem mit einem Stift und einem Blatt Papier - und Zeit.

Zeit! Das ist es, was den Hochbegabten in ihrem Kopf fehlt. Eine Zeit - Bremse. Keine besonderen Fähigkeiten sind es, die den IQ hochschnellen lassen. Es ist das Fehlen, das Nicht - Vorhanden sein von bestimmten Funktionen. Autisten geht es ähnlich. Wer zuerst bremst, hat verloren *-\

Nicht Bremsen, sondern gleich Sagen, was man denkt. Das sind nicht nur die Fettnäpfchen. Das sind auch gerne mal Witze, über die vielleicht noch die Freundin mitlacht... aus reinem Respekt. Nicht, dass die Witze schlecht wären... teilweise nicht gerade political correct. Aber eben auch, um unzählige Ecken gedacht. Da stehen die Übrigen einfach auf dem Schlauch. Meistens fragt noch jemand ganz höflich nach und höflich, wie man selber ist, erklärt man dann seine Gedanken, wie man selber den Witz von A auf den Witz von D kommt.

Und überhaupt, warum können Andere nicht meinen Gedanken folgen? Ist die Verbindung zwischen A und D wirklich nicht zu verstehen?? Von A geht´s zu B, Vor D ist doch C und das steht genau neben dem B. Wo ist denn da das Problem?!
Naja, ich gebe es zu. Manchmal ist es auch anders... Woher soll ich wissen, was ich Denke, bevor ich nicht gehört habe, was ich sage?!

Oh, und schon wieder kommen Zweifel auf.
Wieso bin ich wieder nur der Einzige, der das hier versteht - oder auch nicht versteht?! Bin ich so blöd? Zweifel... oh ja. Eine hohe Intelligenz kommt nie alleine. Sie bringt ihren besten Freund mit: den Zweifel! Zweifeln an sich selbst, an den eigenen Fähigkeiten, an den - eigenen - Lösungen und auch den Autoritäten.

Chefs werden nur ganz selten anerkannt.
Warum auch? Ich weiß, wie es besser laufen kann. Und da meine Chefin mich auch nicht versteht, muss sie echt blöd sein...

Dann mach ich es eben besser!
Die Idee ist wunderbar!
Die Planung läuft super! Ich bin ein Meister der Ideen und des Austüftelns!! Okay, bei der Durchführung werde ich dann etwas verunsichert... und verzweifel spätestens an der Fertigstellung des Projektes.
Und stehe mit noch größeren Zweifeln vor mir. Es war ja auch nicht der erste "Plan des Lebens", der im Mülleimer landet.

Und nicht nur das.
Der Mülleimer ist voll - der Kühlschrank ist immer noch leer. Vadammt.
Wie kann ich nur meinen Einkauf besser koordinieren?! Und das Putzen der Wohnung?!
Ein Plan muss her. Ein Organisationsdiagramm. Schnell mal was auf Excel angefertig.
Sieht super aus - die Theorie.
Leider kann ich die Tabelle nicht ausdrucken, ich habe gerade kein Papier hier... und um Neues zu Kaufen, muss ich meine Einkaufsliste erst ausgedruckt haben... sic!
Und auch heute klappt es wieder nicht, das mit der Praxis. Und ich stehe vor einem riesigem Berg, unüberwindbar.

Und der Tag ist wieder im Eimer.
Ach, ich soll nicht so hart zu mir sein?
Ich schaue zwei Leute an und mir wird klar, wer hier wen toll findet. Ich höre ein Kleinkind und weiß, ob es glücklich ist oder nicht - obwohl ich in einem anderen Raum sitze.
Wer so sensibel wahrnehmen kann, der kann schlecht seine eigenen Sensibilität ausschalten.

Dann zur Entspannung vielleicht ein Hobby?!
Gut. Nachdem die Auswahl aus über 100 Kursen keine bleibende Schäden verursacht hat, geht´s hin. Es bringt sogar Spaß! Also nichts wie die gesamte Ausrüstung gekauft.
Und schon wieder die ersten Zweifel. Nicht nur, dass die Schuhe für 30 Euro vermutlich doch nicht die besten sind. Nein, es wird auch noch oder doch noch anstrengend. Ich verstehe die Schritte nicht. Dabei können es doch die übrigen 20 Leute neben auch.

Es ist eine anstrengende und belastende Art zu Leben. Immer wieder Lösungen in Frage zu stellen, zu wenige Informationen ausblenden zu können, zu viel Wahrzunehmen... und immer wieder zu merken, wie man sich neu entwickelt.


Ja, nun steht´s hier. Und ich bin doch gespannt, was so kommt von Euch.

Grüße!!

FreakyFrank


go to top Nach oben
 Profil  
 

15. Apr 2010 08:06

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Definition und meine Probleme mit HB
BeitragVerfasst: 15. Apr 2010 08:06 
Power-User
Power-User
Registriert: 04.2009
Beiträge: 514
Barvermögen:
 0,00 Points
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Bayern
 Profil  
Hallo Frank,

HB bringt nicht unbedingt Probleme mit sich. Vorab: Niemand aus meiner Familie ist getestet, mein Mann und ich sind Akademiker, ein Kind hat eine Klasse übersprungen und studiert jetzt, das andere macht in einem Jahr Abitur und ich habe noch nie beobachtet, dass es die Schule irgendwie überfordert.

Jedes Mitglied unserer Familie hat den Übertritt an das Gymnasium sehr locker geschafft. In Bayern. Auch vor 30 Jahren war der Übertritt in Bayern als "schwer" verschrien.

Die Probleme des großen Kindes hatten eigentlich nicht (unmittelbar) mit seiner Begabung zu tun. Das Unorganisierte kommt m.M. nach daher, dass es erst seit dem Studium soviel Stoff gibt, den es sich nicht mal so "nebenher" merken kann. Das jüngere Kind hat keine Probleme. Es ist mit Sicherheit nicht weniger begabt als das Große, aber bei Dingen, die es interessieren unheimlich hartnäckig. Eine wichtige Eigenschaft. Allerdings nicht beim Lernen auf eine Schulaufgabe in einem Fach, das es nicht interessiert, sondern z.B. bei schweren Klavierstücken. Da kann es einzelne Passagen stundenlang üben. ;-)

Meine persönliche Haushaltsorganisation wurde mit steigender Haushaltsgröße besser. Als Single ist man halt anders gefordert, als wenn ein Kind schreit, dass es Hunger hat. Da darf der Kühlschrank einfach nicht leer sein. Man wächst mit seinen Aufgaben.

Unsere vielfältigen Interessen sehe ich als Bereicherung, auch wenn ich manchmal bedaure, mich mit manchen Themen nicht mehr beschäftigen zu können, weil der Tag nur 24 Stunden hat und Pflichtaufgaben einfach gemacht werden müssen. Aber das kommt mit dem Alter :mrgreen: denke ich.

Wenn du dich in deiner Arbeit unterfordert fühlst, was ich mir sehr gut vorstellen kann: Hast du schon mal über Weiterbildung nachgedacht? Fernstudium? Kann man alles bis ins hohe Alter nachholen. Allerdings muß man da dranbleiben, hartnäckig sein. Das hat nichts mit HB zu tun, aber HB müssen das oft erst sehr spät lernen, weil es vorher nie nötig war.

LG Maria


go to top Nach oben
 Profil  
 

15. Apr 2010 08:28

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Definition und meine Probleme mit HB
BeitragVerfasst: 15. Apr 2010 08:28 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10267
Barvermögen:
 4.137,15 Points

Bank: 2.057,47 Points
Geschlecht: nicht angegeben
Bundesland: Berlin
Über mich: hochbegabt in kulinarischem Sinne
 Profil  
Hallo,

@Maria: Ich habe Frank nicht so verstanden, dass er hb mit Problemen gleich setzt.

@Frank: Mir gefällt, was du schreibst, es sind Reflektionen, Gedanken, die du hier (be)schreibst, die du vielleicht mit niemand anderem teilen kannst.

Milchtütenleerende WG-Mitbewohner haben viele hier lange hinter sich gelassen, es schreiben einige Eltern (v.a. Mütter), die hier wegen Problemem mit ihren Kindern aufgeschlagen sind.

Der Beruf des Erziehers ist bestimmt schön - wenn man die Arbeit mit Kindern liebt. Möglicherweise ist er dauerhaft weniger geeignet, wenn man einen intellektuellen Anspruch in seiner Arbeit sucht (deshalb verstehe ich ja auch nicht, wie man jahrelang als Lehrer in einer Grundschule arbeiten kann, immer von kleinen Kindern umgeben, aber das ist ein anderes Thema). Vielleicht hast du ja tatsächlich mal darüber nachgedacht, etwas ganz anderes zu machen? Das muss ja mit deinem jetztigen Beruf nicht unbedingt etwas zu tun haben. Als Mutter (falls du einen mütterlichen Rat wünschst ;-) ) würde ich im Zweifelsfall zu einem auslastenden Hobby raten.

Lg

Anni


go to top Nach oben
 Profil  
 

15. Apr 2010 09:01

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Definition und meine Probleme mit HB
BeitragVerfasst: 15. Apr 2010 09:01 
Power-User
Power-User
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 4186
Barvermögen:
 2.838,65 Points
Geschlecht: nicht angegeben
Bundesland: NRW
Über mich: analytisch und sehr sensibel
 Profil  
Hallo Frank,

ich finde deinen Text sehr ehrlich! Und einige der Situationen kenne ich auch gut...

Zitat:
Dann mach ich es eben besser!
Die Idee ist wunderbar!
Die Planung läuft super! Ich bin ein Meister der Ideen und des Austüftelns!! Okay, bei der Durchführung werde ich dann etwas verunsichert... und verzweifel spätestens an der Fertigstellung des Projektes.
Und stehe mit noch größeren Zweifeln vor mir. Es war ja auch nicht der erste "Plan des Lebens", der im Mülleimer landet.


Das ist sicherlich der größte Spagat. "Meister der Ankündigungen" ist ja auch ein ganz bekannter Titel. Wichtig finde ich es, Frieden mit sich selber zu finden. Und zu akzeptieren, dass man eben auch die ein oder andere Schwäche hat. Sich eben nicht ständig selber geißeln. Und dann ein Bestandsaufnahme machen, die Schwächen zu Papier bringen, und dann Schritt für Schritt dran arbeiten.

Wenn du also viele Ideen hast, aber mit der Umsetzung Probleme, dann arbeite daran. Nimm dir erst mal ein kleineres Projekt vor (z.B. eine Forscher AG am Nachmittag für deine Kindergarten-Kids). Mach ein Konzept, besorg dir die Dinge, die du dafür brauchst, stell es der Leitung vor und dann setz es durch. Auch wenn man zunächst dagegen ist. Wellen, die immer wieder gegen die Mauer prallen, werden sie irgendwann auch abtragen. Es ist "unklug", sich davon entmutigen zu lassen, dass es nicht mit der ersten Brandungswelle klappt.

Fang mit kleinen Projekten an und zeihe daraus das Selbstvertrauen, dich an größere Dinge zu wagen. Als intelligenter Mensch kannst du Gott sei Dank immer wieder etwas neu anfangen. Das ist eine Chance, die einem niemand nehmen kann auch nicht noch so widrige Umstänge.

Gruß

Ubi

_________________
Die Jugend verachtet die Folgen, darauf beruht ihre Stärke. (Martin Kessel)


go to top Nach oben
 Profil  
 

15. Apr 2010 21:32

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Definition und meine Probleme mit HB
BeitragVerfasst: 15. Apr 2010 21:32 
Power-User
Power-User
Registriert: 10.2008
Beiträge: 2385
Barvermögen:
 0,00 Points
Wohnort: ~Düsseldorf
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: männlich
Bundesland: NRW
 Profil  
Frank hat geschrieben:
Klar, Einstein hat schon ganz präzise gerechnet und Dinge entdeckt. Das ist auch kein Problem mit einem Stift und einem Blatt Papier - und Zeit.

Um Einstein gerecht zu werden:
Er legten den Grundstein für seine Relativitätstheorie als "technischer Experte 3. Klasse" beim Schweizer Patentamt in Bern. Neben und ohne Bezug zu seinem - aus wissenschaftlicher Sicht - ziemlich langweiligen Beruf.


- Martin

_________________
Und wo lassen Sie denken?


go to top Nach oben
 Profil  
 

3. Sep 2010 13:19

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Definition und meine Probleme mit HB
BeitragVerfasst: 3. Sep 2010 13:19 
User
User
Registriert: 08.2010
Beiträge: 8
Barvermögen:
 0,00 Points
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Hessen
Über mich: Ich bin der Wahnsinn in Person. ~_~
 Profil  
Ich wollte dir dafür danken - für diesen Text.

Du sprichst mir aus der Seele. xX'


go to top Nach oben
 Profil  
 

4. Sep 2010 09:56

 Betreff des Beitrags: Re: Meine Definition und meine Probleme mit HB
BeitragVerfasst: 4. Sep 2010 09:56 
  
Hallo Frank,

mir gefällt Dein Text auch sehr gut. Er ist ehrlich und Du reflektierst ganz schonungslos. Vielleicht zu schonungslos. Wie Ubi schon schreibt, würde ich an Deiner Stelle nicht so sehr immer nur die Dinge in den Vordergrund stellen, die nicht so gut klappen, sondern auch mal gezielt auf das zu sehen, was Du schon geschafft hast in Deinem Leben. Kann doch nicht alles schlecht und "zu wenig" gewesen sein? ;)

An und für sich würde ich sagen, dass ein hochbegabter Erzieher für die Kinder einen großen Vorteil bringen kann. Engagiere Dich da für die Kinder, wo Bedarf ist. Damit leistest Du einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft.

Auch ich kenne das Gefühl, dass mir die Stunden des Tages nicht ausreichen. Durch meine Migräneerkrankung werde ich zusätzlich viel zu oft ausgebremst. Ist nicht leicht zu ertragen, aber ich habe gelernt, mich damit zu arrangieren. Einfach ist das nicht und ich musste ein gewisses Alter erreichen, um an diesen Punkt zu kommen. Aber es gelingt mir immer öfter, die errungen Erfolge als das zu sehen, was sie sind: Erfolge.

LG Bettina


go to top Nach oben
  
 

9. Sep 2010 20:06

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Definition und meine Probleme mit HB
BeitragVerfasst: 9. Sep 2010 20:06 
User
User
Benutzeravatar
Registriert: 03.2010
Beiträge: 49
Alter: 39
Barvermögen:
 0,00 Points
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: männlich
Bundesland: Hamburg
 Profil  
017


go to top Nach oben
 Profil  
 

5. Nov 2010 22:26

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Definition und meine Probleme mit HB
BeitragVerfasst: 5. Nov 2010 22:26 
User
User
Registriert: 10.2010
Beiträge: 17
Alter: 35
Barvermögen:
 0,00 Points
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: weiblich
Bundesland: s-h
 Profil  
Was ich zu deinem geschriebenen denke? Also ich find an zu weinen....ich setze das auch gleich. Dennoch...alles im Leben hat 2 Seiten...mindestens...das Leben ist nicht nur schwarz weiß. Es ist so bunt und so facettenreich...man muss einfach lernen, das zu akzeptieren denke ich.

Danke dafür, dass du das so klar ausdrücken konntest:)


go to top Nach oben
 Profil  
 

10. Nov 2010 01:08

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Meine Definition und meine Probleme mit HB
BeitragVerfasst: 10. Nov 2010 01:08 
User
User
Registriert: 07.2010
Beiträge: 77
Alter: 55
Barvermögen:
 0,00 Points
Wohnort: Niederösterreich, Bezirk Hollabrunn
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Niederösterreich
Über mich: Ich kann hier nicht zu Schreiben beginnen, sonst höre ich nicht mehr auf.
Lest meine Vorstellung !

Will Euch kennenlernen, bin eine Österreicherin.
lg Manuela
 Profil  
Hallo ! Frank !

Mir gehts genauso wie Dir - Frank. Das mit den Kindern habe ich auch so erlebt. Es geschehen in meinem Leben Dinge, die nirgendwo eine Erklärung finden. Ich spüre Dinge (zweifle die aber sehr an) und stehe dann mit offenem Mund quasi vor mir selbst und heule und sage laut "Nicht schon wieder".
Ich habe eine Freundin und träumte eines Nachts über sie etwas - etwas das 5 Jahre später genauso eintraf wie in dem Traum (sie selber es weder wusste, nie anstrebte usw.) - nur es ist und war unmöglich, das vorher zu wissen...*What's that*
Ich habe auch ein sehr gutes Gehör. Da ich bei einem Chor singe - weiss ich es. Doch was mit mir und meinem Gehör abgeht - ist unbeschreiblich eigenartig.
Wir singen Neues. Ich habe die Chorleiterin vor mir. So - ich schliesse die Augen und singe einfach mit. Ich kannte das Lied nicht, weder Töne, noch Text und dennoch kann ich das Lied quasi ..(hö)
Kann ein Lied, ohne es zu kennen zu Ende singen und wie es weiter geht, kann ich - obwohl ich es nicht kenne.
Ich sag es Euch - es passieren in meinem Leben sooo viele Dinge, die mir unheimlich sind.
Und bitte echt um eine Erklärung oder ein kurzes Feedback.
Nunja - ich war immer schon völlig anders und schwimme einfach gar nicht mit der Masse mit.
Aber ....(muss mich bremsen)
Kann mir Jemand was dazu sagen (bitte nehmt mich ernst)
???????????????????????


(Was mir aber seehr fehlt, ist der Schlaf. Mein Kopf bremst niemals - ich werde bevor ich schlafe, eher bewusstlos - aber normalen Schlaf gibts schon mind. ein Jahrzehnt überhaupt nicht mehr )

_________________
Du und ich: Wir sind eins. Ich kann dir nicht wehtun, ohne mich zu verletzen.
Mahatma Gandhi


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

content

hochbegabung und hohes sprechtempo

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende

© phpBB® Forum Software • Theme foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker