Anmelden |  Registrieren

Versuch einer Erklärung - "double-trouble-Kombi"

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 138 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 10582

23. Jan 2009 20:57

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Versuch einer Erklärung - "double-trouble-Kombi"
BeitragVerfasst: 23. Jan 2009 20:57 
Power-User
Power-User
Registriert: 10.2008
Beiträge: 1494
Barvermögen:
 0,00 Points
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Nee - das geht wirklich um 5er - von einem weiß ich, dass er 7 5er haben wird...

Wg. einer oder auch mehrerer 4er würde keiner ein Geschi***** machen.
Ich weiß auch nicht, was da los ist. Einzig die Erklärung: "Ist halt die 9!" ist mir ein wenig dünn.

In der Klasse ist auch eine sehr merkwürdige Stimmung. heute morgen gab's Gespräch mit dem Vertrauenslehrer - weil einer der besonders schwierigen Kandidaten gegen einen anderen (soweit ich ihn kenne ein eher "Braver") eine "Morddrohung" ausgesprochen hatte... es gibt Cliquen (gut, das ist völlig normal..) - aber es gibt, und zwar hauptsächlich wg. einiger jahrelang bestehender "Störfaktoren" überhaupt keine Klassengemeinschaft. Einer der Störfaktoren hat z.B. neulich eine Scheibe mit der Faust eingehauen. Einfach so... Und das ist nicht das erste Mal, dass er auffällt (ist auch der mit den 7 5en) Ich weiß nicht, warum die mit sowas dauerhaft nicht fertig werden. Ach ja - ist auch derjenige, der im Internet dazu aufrief, J. zu verdreschen, als jemand in J. Namen Beleidigungen gegen ihn losgelassen hat... Neben dem J. in Mathe sitzt... und der außer "Ey - du Hu.ensohn" kaum was über die Lippen kriegt. Der permanent stört, quatscht.... usw. was MIT dazu beiträgt, dass J. um 2 Noten in Mathe abgesackt ist... Och neee, irgendwie reicht's echt.

J. selber hat "seine" peergroup, in der er sich wohlfühlt - so die Sorte "coole Jungs", wo die Mädels von anderen Schulen dann bei Veranstaltungen auflaufen und alle einzeln mit Küsschen rechts und links begrüßen - worauf "Mann" natürlich so tut, als ginge einem das grad am A****** vorbei - aber unauffällig guckt, ob's auch alle sehen.... :lol:
Süß - also DA läuft's wenigsten richtig gut - und der frühere Obermobber, der ihn jahrelang gequält hat, würde sooooo gerne dazugehören... :evil: - *schadenfroh grins*

Naja - man kann wohl nicht alles haben...

Schulamt einschalten?? Wie macht man das und was würde man denn da sagen???

Der Grund, weswegen ich denke, dass er dazugehören könnte, ist, dass er in 2 Fächern schriftlich zwischen 4 und 5 steht - und die Lehrer sich weigern, die Noten bekannt zu geben...

Sturmhexe

_________________
Life is what happens, while you're busy making your excuses....


go to top Nach oben
 Profil  
 

23. Jan 2009 21:11

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Versuch einer Erklärung - "double-trouble-Kombi"
BeitragVerfasst: 23. Jan 2009 21:11 
Power-User
Power-User
Registriert: 10.2008
Beiträge: 1722
Barvermögen:
 395,85 Points

Bank: 915,10 Points
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
So richtig Glück scheint ihr ja nicht mit der Klasse zu haben. Ich hoffe nicht, dass das ein 9er Problem ist ( unser ist in der 8, die 9 steht uns hoffentlich bevor)

Aber wenn die Lehrer oder die Schule das bis jetzt nicht in den Griff bekommen haben, dürfte dass auch nicht besser werden.

Vielleicht gibt es jetzt ja auch eine "natürliche" Auslese in der Hoffnung, dass dein Sohn dadurch kommt :)

Im übrigen wird bei uns an der Schule schon bei knappen 4en die Versetzungsgefährdung mitgeteilt.

Sabine


go to top Nach oben
 Profil  
 

23. Jan 2009 21:12

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Versuch einer Erklärung - "double-trouble-Kombi"
BeitragVerfasst: 23. Jan 2009 21:12 
Power-User
Power-User
Registriert: 10.2008
Beiträge: 1494
Barvermögen:
 0,00 Points
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Die Klasse war von Beginn an so richtig Sch****...

Sturmhexe

_________________
Life is what happens, while you're busy making your excuses....


go to top Nach oben
 Profil  
 

23. Jan 2009 21:15

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Versuch einer Erklärung - "double-trouble-Kombi"
BeitragVerfasst: 23. Jan 2009 21:15 
Power-User
Power-User
Registriert: 10.2008
Beiträge: 1722
Barvermögen:
 395,85 Points

Bank: 915,10 Points
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Dann sei froh, dass dein Sohn "seine" Clique gefunden hat.

Meine Tochter hatte damals auch so eine Sch...Klasse. Da half nur ein Schulwechsel.

Den Sohn haben wir dann gleich auf eine andere Schule geschickt( meiner Meinungnach hing dass nämlich mit der ganzen Stimmung an dieser Schule zusammen)

Und wir haben gesehen, was die "richtige " Schule bewirken kann.


Sabine


go to top Nach oben
 Profil  
 

24. Jan 2009 19:04

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Versuch einer Erklärung - "double-trouble-Kombi"
BeitragVerfasst: 24. Jan 2009 19:04 
Power-User
Power-User
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 1741
Barvermögen:
 0,00 Points
Geschlecht: nicht angegeben
Bundesland: Hessen
 Profil  
Zitat:
Die Klasse war von Beginn an so richtig Sch****...
War bei uns auch so. Die GS Klasse war ein Traum, der Leistungsstand annähernd gleich, die Kinder und Eltern nett. Und dann kam die Weiterführende mit 34 Kinder bestehend aus fast nur Jungs, die dann jahrelang um die Platzhirschenrolle kämpften und nicht unter Kontrolle zu bringen waren. Jetzt, in der 8, kehrt langsam Ruhe ein (oder was man heute dafür hält).

Was mich ja irritiert ist, dass es heute normal zu sein scheint, dass eine gewisse Grundlautstärke immer vorhanden ist. Auch bei der Kleinen stand ich mal vor der Tür und war fassungslos, was da drinne abging. Für ADHS´ler tödlich.
Warum ist das so???? Wie kommt es, dass Lehrer dagegen nicht ankommen???

_________________
Maxi


go to top Nach oben
 Profil  
 

24. Jan 2009 19:21

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Versuch einer Erklärung - "double-trouble-Kombi"
BeitragVerfasst: 24. Jan 2009 19:21 
Power-User
Power-User
Registriert: 10.2008
Beiträge: 1494
Barvermögen:
 0,00 Points
Wohnort: Rheinland-Pfalz
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Tja - wenn man die Kinder fragt, was sie sich denn wünschen(weil es sie auch stört!!):

- Interessanteren Unterricht, in den sie mehr einbezogen werden

- Mehr Struktur und -ja tatsächlich: Mehr Kontrolle!!!! Z.B., wenn HA aufgegeben werden, dass man sich doch darum kümmern möge, dass die auch gemacht sind...

So vernommen auf einem Krisenelternabend zu Beginn dieses Jahres, der gemeinsam mit den Schülern stattfand.

War schon interessant, was die Kids für Ideen hatten, eigentlich hatte ich das SO nicht erwartet.

Hat sich nur leider nicht viel geändert.
Gab und gibt einzelne Lehrer, die überhaupt kein Disziplinproblem haben. Sind tatsächlich die, die gut erklären und klare Ansagen machen.

Sturmhexe

_________________
Life is what happens, while you're busy making your excuses....


go to top Nach oben
 Profil  
 

28. Jan 2009 16:44

 Betreff des Beitrags: Re: Versuch einer Erklärung - "double-trouble-Kombi"
BeitragVerfasst: 28. Jan 2009 16:44 
  
Ich hab jetzt langsam den Überblick verloren, ob ich hier richtig bin: Es geht noch mal um grauseldis' Buch Lernen mit ADS-Kindern. Ich habe es jetzt mal überflogen und bin doch etwas enttäuscht: Erstens wird eigentlich überall darauf hingewiesen, dass ADS-Kinder in allem schlechter seien als die Anderen: Angeblich können sie nicht so gut lesen, lernen, rechnen. Das trifft ja nun auf mein Kind - wie bestimmt auf viele andere - überhaupt nicht zu. Ist doch ein Vorurteil. Dementsprechend sind auch die Übungsaufgaben (abgesehen davon, dass sie für jüngere Kinder sind): Das zielt alles darauf ab, dass die Kinder überhaupt was lernen, von hochbegabten Gymnasiasten ist da nie die Rede. Da kommt man sich schon komisch vor. Soll ich jetzt froh sein, dass mein Kind auf dem Gym ist - und gut is'?

Und zweitens steht da explizit, dass die Eltern bei den Lehrern darauf drängen sollen, dass das Kind nicht so viel schreiben soll, weil es das ja nicht so gut kann usw. - käme mir natürlich entgegen, scheint hier aber nicht die vorherrschende Meinung zu sein.


go to top Nach oben
  
 

28. Jan 2009 19:01

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Versuch einer Erklärung - "double-trouble-Kombi"
BeitragVerfasst: 28. Jan 2009 19:01 
Power-User
Power-User
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 1133
Barvermögen:
 0,00 Points
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Hallo lenila,

in dem Buch geht es darum, einen Überblick zu bekommen, worum es überhaupt geht. Mehr theoretisch. Und was die Probleme sind, auch wenn ein Hochbegabter die auf einem eher "erhöhten" Niveau hat. Innerhalb des Threads hatte ich mich schon verbessert, die Techniken sind in "Zappelphilipp und Störenfrieda lernen anders" beschrieben, da wird auch ausgeführt, was ADSler viel viel besser können.

Grauseldis


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 138 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

tiefenpsychologie und hochbegabung content

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende

© phpBB® Forum Software • Theme foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker