Anmelden |  Registrieren

Berichtigung Jahr der Entscheidung!

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 111 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 3717

9. Okt 2009 09:54

 Betreff des Beitrags: Re: Berichtigung Jahr der Entscheidung!
BeitragVerfasst: 9. Okt 2009 09:54 
  
Übrigens, hat gestern jemand Meybritt Illner und danach Markus Lanz gesehen? Da ging's um "unsere" Themen.


go to top Nach oben
  
 

9. Okt 2009 10:10

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Berichtigung Jahr der Entscheidung!
BeitragVerfasst: 9. Okt 2009 10:10 
Power-User
Power-User
Registriert: 04.2009
Beiträge: 514
Barvermögen:
 0,00 Points
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Bayern
 Profil  
Bettina hat geschrieben:
Was hast Du Dir denn für Deine Kinder so vorgestellt?? 005

Naja, da der Große zwei linke Hände hat, müßte er in einem Handwerksberuf wohl verhungern. [smilie=thumbsdown.gif]
Bei der Kleinen könnte ich mir was Praktisches sehr gut vorstellen. Am Bau vielleicht nicht (finde ich für eine Frau nicht so toll, schweres Heben und so), aber was Landwirtschaftliches, Gärtnerisches oder so könnte ich mir für sie sehr gut vorstellen. Auch was Technisches, mit löten und schrauben und so.

Maria


go to top Nach oben
 Profil  
 

9. Okt 2009 10:19

 Betreff des Beitrags: Re: Berichtigung Jahr der Entscheidung!
BeitragVerfasst: 9. Okt 2009 10:19 
  
Bettina hat geschrieben:
Übrigens, hat gestern jemand Meybritt Illner und danach Markus Lanz gesehen? Da ging's um "unsere" Themen.


Hier kann man die Diskussion noch verfolgen:

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/content/859096?inPopup=true


go to top Nach oben
  
 

9. Okt 2009 13:02

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Berichtigung Jahr der Entscheidung!
BeitragVerfasst: 9. Okt 2009 13:02 
Power-User
Power-User
Registriert: 10.2008
Beiträge: 2385
Barvermögen:
 0,00 Points
Wohnort: ~Düsseldorf
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: männlich
Bundesland: NRW
 Profil  
Bettina hat geschrieben:
Es wird immer noch genug Menschen geben, die gar kein Interesse an einem Studium haben, oder die auch überfordert wären.

Und noch die zunehmend größere Gruppe, die es sich gar nicht leisten können...

- Martin

_________________
Und wo lassen Sie denken?


go to top Nach oben
 Profil  
 

9. Okt 2009 13:40

 Betreff des Beitrags: Re: Berichtigung Jahr der Entscheidung!
BeitragVerfasst: 9. Okt 2009 13:40 
  
Komisch, ich hab eher den Eindruck, dass ein Handwerksberuf viel angesehener ist als "Büro". Ich glaub, Bürokauffrau ist so ziemlich der Beruf, der am wenigsten angesehen ist, jedenfalls, wenn theoretisch etwas anderes machbar wäre.

Ich kenne eigentlich niemanden, der Handwerker nicht für ihre Fähigkeiten bewundert. Ein Elektriker hat meinen höchsten Respekt, weil ich selbst keinen Plan habe, wie man eine tote Leitung repariert. Ein Tischler wäre ich auch gerne, aber ich bekomme nicht mal ein Puppenbett hin. Also: Wenn eines meiner Kinder in dem Bereich Fähigkeiten hätte, würde ich das absolut unterstützen.


go to top Nach oben
  
 

9. Okt 2009 14:11

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Berichtigung Jahr der Entscheidung!
BeitragVerfasst: 9. Okt 2009 14:11 
Power-User
Power-User
Registriert: 04.2009
Beiträge: 514
Barvermögen:
 0,00 Points
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Bayern
 Profil  
Aus der Grunkschulklasse meines Sohnes ging kein Elektriker, kein Tischler, kein Maler, kein Installateur usw. hervor. Einzig und allein ein Zimmerer, der jetzt dann seinen Meister machen will und ein Zerspanungsmechaniker. Alle anderen gingen auf irgendwelche Schulen weiter oder lernten Büroberufe.

Maria


go to top Nach oben
 Profil  
 

9. Okt 2009 15:03

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Berichtigung Jahr der Entscheidung!
BeitragVerfasst: 9. Okt 2009 15:03 
Power-User
Power-User
Registriert: 10.2008
Beiträge: 2385
Barvermögen:
 0,00 Points
Wohnort: ~Düsseldorf
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: männlich
Bundesland: NRW
 Profil  
Maria hat geschrieben:
Aus der Grunkschulklasse meines Sohnes ging kein Elektriker, kein Tischler, kein Maler, kein Installateur usw. hervor.

Dann hat Dein Sohn wohl etliche Jobchancen verpasst ...

- Martin

_________________
Und wo lassen Sie denken?


go to top Nach oben
 Profil  
 

9. Okt 2009 15:44

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Berichtigung Jahr der Entscheidung!
BeitragVerfasst: 9. Okt 2009 15:44 
Power-User
Power-User
Registriert: 04.2009
Beiträge: 514
Barvermögen:
 0,00 Points
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Bayern
 Profil  
Kann gut sein.

Maria


go to top Nach oben
 Profil  
 

10. Okt 2009 16:29

 Betreff des Beitrags: Re: Berichtigung Jahr der Entscheidung!
BeitragVerfasst: 10. Okt 2009 16:29 
  
Ich kann mir nicht vorstellen das man schon in der Grundschule sehen kann welchen Beruf ein Kind mal wählen wird. Ich kann es bei meinem Sohn bestimmt nicht, und will es auch noch garnicht. Er wird da irgendwann eigene entscheidungen treffen müßen... narürlich mit unserer Unterstützung, egal in welche Richtung er geht. Wenn er irgendwann sagt er wolle nicht Studieren kann ich ihn nicht zwingen, auch wenn es echt verschwendung wäre (wenn er so weiter macht wie bisher). Aber das weiß ich halt in ca. 10 Jahren erst mit sicherheit.
Aber ich sage ja... heute ist das mehr und mehr ein Gesellschaftsproblem und wir steuern immer mehr mit hohem Thempo in eine Zweiklassengesellschaft hinein.

Ach... es gibt aber so ganz nebenbei auch noch das Phänomen der studierten Handwerker !!!!!


go to top Nach oben
  
 

11. Okt 2009 19:44

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Berichtigung Jahr der Entscheidung!
BeitragVerfasst: 11. Okt 2009 19:44 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10281
Barvermögen:
 4.208,45 Points

Bank: 2.057,47 Points
Geschlecht: nicht angegeben
Bundesland: Berlin
Über mich: hochbegabt in kulinarischem Sinne
 Profil  
Hallo,

luci hat geschrieben:
Ich kann mir nicht vorstellen das man schon in der Grundschule sehen kann welchen Beruf ein Kind mal wählen wird.

Nein, aber die Weichen werden da schon gestellt. Für wie groß hältst du die Chance, dass ein Kind später Akademiker wird, wenn es erst mal auf der Hauptschule gelandet ist? Klar gibt es Kinder, die das über Umwege schaffen. Das sind aber Einzelfälle, die über sehr sehr viel Eigenmotivation verfügen müssen. Deshalb finde ich es gut, wenn die Kinder zwei Jahre länger Zeit haben, ihre Interessen und Fähigkeiten auszuloten.

Lg

Anni


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 111 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende
cron

© phpBB® Forum Software • Theme foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker