Anmelden |  Registrieren

KFT 4+ oder Test klassenstufenbasierend versus Alter

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1485

15. Apr 2013 11:17

Offline
 Betreff des Beitrags: KFT 4+ oder Test klassenstufenbasierend versus Alter
BeitragVerfasst: 15. Apr 2013 11:17 
User
User
Registriert: 01.2013
Beiträge: 10
Barvermögen:
 0,00 Points
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: männlich
Bundesland: Bayern
 Profil  
Kurze Frage , macht es eigentlich Sinn einen KFT 4+ bei einem Klassenspringer in die 4 durchzuführen , wenn die Altersangaben auf dem test eh erst mit 9 statt 8 anfangen macht mich das misstrauisch .... eigentlich sollte man doch dann eher die Stufe drunter nehemn ? oder nicht,irgendwie scheint mir ein Klassenstufenabhängiger Test sinnlos zu sein, müsste doch immer Altersabhängig sein, oder bin ich hier komplett falsch im denken ?


go to top Nach oben
 Profil  
 

15. Apr 2013 11:55

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: KFT 4+ oder Test klassenstufenbasierend versus Alter
BeitragVerfasst: 15. Apr 2013 11:55 
Power-User
Power-User
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 4186
Barvermögen:
 2.838,65 Points
Geschlecht: nicht angegeben
Bundesland: NRW
Über mich: analytisch und sehr sensibel
 Profil  
Hallo, der KFT ist tatsächlich auf Klassenstufen und nicht auf das Alter normiert:

Testzentrale hat geschrieben:
Normen:
T-Werte; Schultypspezifische Normen für die Klassenstufen 5 bis 12, schulartübergreifende Normen für die Jahrgangsstufen 4 bis 9 (mehr als 5.000 Schülerinnen und Schüler).

Quelle: http://www.testzentrale.de/programm/kog ... ision.html

Es geht da ja um Vorhersagen für die Schullaufbahn (und daher die Entwicklung der Fähigkeiten, die dafür notwendig sind), nicht primär um den IQ.

Gruß

Ubi

_________________
Die Jugend verachtet die Folgen, darauf beruht ihre Stärke. (Martin Kessel)


go to top Nach oben
 Profil  
 

15. Apr 2013 12:15

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: KFT 4+ oder Test klassenstufenbasierend versus Alter
BeitragVerfasst: 15. Apr 2013 12:15 
User
User
Registriert: 01.2013
Beiträge: 10
Barvermögen:
 0,00 Points
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: männlich
Bundesland: Bayern
 Profil  
Naja, wenn bei dem ankreuzen des Alters dieses nicht mal vorgesehen ist , macht mich das nervös. Gilt dann die Klassenstufe bei aktuellem überspringen in welche man gerade gekommen ist oder die aus welcher man kommt ?
Danke


go to top Nach oben
 Profil  
 

15. Apr 2013 12:59

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: KFT 4+ oder Test klassenstufenbasierend versus Alter
BeitragVerfasst: 15. Apr 2013 12:59 
Power-User
Power-User
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 4186
Barvermögen:
 2.838,65 Points
Geschlecht: nicht angegeben
Bundesland: NRW
Über mich: analytisch und sehr sensibel
 Profil  
Zitat:
Naja, wenn bei dem ankreuzen des Alters dieses nicht mal vorgesehen ist , macht mich das nervös.

Wieso sollte dich das nervös machen? Das verstehe ich gerade nicht. Der KFT4+ wird frühestens in der 4. Klasse verwendet. Wenn also ein Kind gerade in diese Klasse gewechselt ist, kann man ihm machen. Wenn es in der 3. Klasse ist, macht man den KFT 1-3. Es geht doch darum. ob man den Anforderungen der Klassenstufe gewachsen ist, nicht darum, ob man für sein Alter besonders intelligent ist. Wenn du das wissen möchtest, muss man einen validen IQ-Test mit entsprechenden Altersnormen durchführen. Was ist denn deine Sorge? Dass ein 8jähriges Kind da zu schlecht abschneidet?

Gruß

Ubi

_________________
Die Jugend verachtet die Folgen, darauf beruht ihre Stärke. (Martin Kessel)


go to top Nach oben
 Profil  
 

15. Apr 2013 14:15

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: KFT 4+ oder Test klassenstufenbasierend versus Alter
BeitragVerfasst: 15. Apr 2013 14:15 
User
User
Registriert: 10.2008
Beiträge: 316
Barvermögen:
 240,55 Points
Geschlecht: nicht angegeben
Bundesland: B
 Profil  
Hallo,
es kommt vielleicht ein bisschen darauf an, wann er gesprungen ist und auch was die Fragestellung ist.
Geht es um die Aufnahme in eine HB-Klasse und Du befürchtest, dass er den Test versemmelt?

Bei unserem Aufnahmetest wurden die Kinder 3 Tage lang begutachtet und der KFT war nur ein kleines Steinchen.

Viele Grüße

KTO


go to top Nach oben
 Profil  
 

15. Apr 2013 15:31

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: KFT 4+ oder Test klassenstufenbasierend versus Alter
BeitragVerfasst: 15. Apr 2013 15:31 
User
User
Registriert: 01.2013
Beiträge: 10
Barvermögen:
 0,00 Points
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: männlich
Bundesland: Bayern
 Profil  
Dank Euch beiden ,

ja es ist als Zugangsvorraussetzung gedacht. KFT hab ich gesehen ist aber eher Schullaufbahn, das war der Knoten in meinem Gehirn. Ich würde jetzt frech sagen , wenn bei der HB Förderung KFT genutzt wird , ist das etwas am Thema vorbei, weil für mich Schule nicht gleich Begabung ....

Also ist mit KFT nicht mal eine sinnvolle IQ Bewertung machbar ? Oder überspitze ich hier ?

Wie das Ergebnis ausfällt ist mir eigentlich egal, heißt ja nicht umsonst Statistik, da gibt es später immer Luft nach oben und unten


go to top Nach oben
 Profil  
 

15. Apr 2013 16:01

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: KFT 4+ oder Test klassenstufenbasierend versus Alter
BeitragVerfasst: 15. Apr 2013 16:01 
Power-User
Power-User
Registriert: 10.2008
Beiträge: 9747
Barvermögen:
 5.956,80 Points
Wohnort: Bolivien
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Die meisten Schulangebote für HBs haben so ihre Erfahrungen gemacht. Und nun möchten sie eben, dass neben entsprechender Intelligenz auch die erforderlichen Schulfähigkeiten am Start sind. Deshalb arbeiten sie mit dem KFT 4.

_________________
Mein Motto: Immer freudig in die Zukunft sehen......


go to top Nach oben
 Profil  
 

15. Apr 2013 23:10

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: KFT 4+ oder Test klassenstufenbasierend versus Alter
BeitragVerfasst: 15. Apr 2013 23:10 
User
User
Registriert: 02.2009
Beiträge: 302
Barvermögen:
 30,40 Points
Geschlecht: nicht angegeben
Bundesland: Nrw
 Profil  
dx111ge hat geschrieben:
Kurze Frage , macht es eigentlich Sinn einen KFT 4+ bei einem Klassenspringer in die 4 durchzuführen , wenn die Altersangaben auf dem test eh erst mit 9 statt 8 anfangen macht mich das misstrauisch .... eigentlich sollte man doch dann eher die Stufe drunter nehemn ? oder nicht,irgendwie scheint mir ein Klassenstufenabhängiger Test sinnlos zu sein, müsste doch immer Altersabhängig sein, oder bin ich hier komplett falsch im denken ?


Es macht durchaus Sinn. Dein Sohn ist gesprungen und sollte dann mit anderen Viertklässlern mithalten können. Erst recht, wenn er in einen HB-Zweig will.


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende

© phpBB® Forum Software • Theme foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker