Anmelden |  Registrieren

Testergebnis verfälscht

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 2316

25. Okt 2013 16:46

Offline
 Betreff des Beitrags: Testergebnis verfälscht
BeitragVerfasst: 25. Okt 2013 16:46 
User
User
Registriert: 10.2013
Beiträge: 4
Barvermögen:
 0,00 Points
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Hi,

ich habe eine Frage zur IQ-Diagnostik. Und zwar habe ich vor einer Woche einen Test gemacht, den IST 2000 r. Herausgekommen ist dabei ein ziemlich hoher IQ. Nun war ich erst mal zufrieden. Nur habe ich mich vor dem Test über die Struktur des Tests allgemein im Internet informiert. Habe dann auf meinem PC eine PowerPoint Präsentation von einer Uni gefunden, in welcher auch einige Aufgaben (Originalaufgaben aus dem Test) abgedruckt und mit dem richtigen Lösungswort bzw. Buchstaben, versehen waren.
Ich konnte mich nach dem Test nicht daran erinnern, so etwas gesehen zu haben und die Aufgaben kamen mir unbekannt vor. Nun habe ich aber diese Datei gefunden, mit den entsprechenden Daten, die ich also zwei Wochen zuvor angeschaut haben muss. Nun zur eigentlichen Frage: es ist möglich, dass ich die Aufgaben gesehen habe und daher unbewusst die richtigen Antworten gegeben habe. Auch wenn ich mich daran nicht mehr erinnern konnte, ist dies sehr gut möglich. Es waren 17 Aufgaben abgebildet.
Ist es sehr wahrscheinlich, dass das Testergebnis durch dieses Vorkommnis signifikant zu meinen Gunsten ausgefallen ist? Und, würdet ihr zur Verifikation des Ergebnisses noch mals eine Testung empfehlen?

Ich danke!


go to top Nach oben
 Profil  
 

25. Okt 2013 17:17

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Testergebnis verfälscht
BeitragVerfasst: 25. Okt 2013 17:17 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10267
Barvermögen:
 4.137,15 Points

Bank: 2.057,47 Points
Geschlecht: nicht angegeben
Bundesland: Berlin
Über mich: hochbegabt in kulinarischem Sinne
 Profil  
Hallo und willkommen, [smilie=hello.gif]

es ist durchaus möglich, dass es die Testergebnisse nach oben verfälscht, wenn Du die Aufgaben vor nicht allzu langer schon mal gemacht hast. Bzw. Dir die Ergebnisse bekannt waren. Um ein aussagekräftiges Ergebnis zu erhalten, sollte man das vermeiden (im Moment hattest Du in erster Linie Dein Gedächtnis getestet und das scheint wohl nicht zu schlecht zu sein ;-)). Bei einem Test geht es ja in der Regel nicht darum, möglichst hohe Werte zu erzielen, sondern die Realität - im Fall dieses Tests häufig für eine Berufsorientierung - abzubilden.

Weshalb hattest Du den Test überhaupt gemacht? Und hast Du ihn unter fachlicher Anleitung oder alleine im Internet gemacht? Und was würde es für Dich bedeuten, wenn das Ergebnis real wäre? Was würde es bedeuten, wenn es das nicht ist?
Lg

Anni


go to top Nach oben
 Profil  
 

25. Okt 2013 22:37

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Testergebnis verfälscht
BeitragVerfasst: 25. Okt 2013 22:37 
User
User
Registriert: 10.2013
Beiträge: 4
Barvermögen:
 0,00 Points
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Hallo Anni,

vielen Dank für deine Antwort.

Das Problem ist, dass ich nicht weiß, ob ich diese Datei überhaupt angesehen habe oder nicht. Jedenfalls hatte ich ja im Nachhinein Zweifel an dem hohen Ergebnis. Um diese Zweifel auszuräumen, habe ich noch mal meine Dateien auf dem PC gecheckt (da ich ja wusste, dass ich vorher mal gegooglet hatte) und dann plötzlich diese Datei gefunden, die ich wohl zwei Wochen vor dem Test runtergeladen haben muss.

In der Datei waren 20 Aufgaben dieses Tests dargestellt und die Antworten dazu. Ich konnte mich jedoch nie erinnern, vorher explizit sowas gesehen zu haben und die Aufgaben in dem Test erschienen mir auch gänzlich unbekannt. Das heißt, ich habe mich eigentlich nicht erinnert, habe aber nun Zweifel, dass ich die Datei und die Aufgaben inklusive der Lösungen doch zwei Wochen vorher gesehen habe und mich während des Tests unbewusst daran erinnert habe, und er mir daher so leicht erschien. Der Test hatte insgesamt 180 Aufgaben. Wenn ich 20 davon vorher gesehen hätte, wäre das Ergebnis nach oben verfälscht. Aber ich hätte ja nie für einen Test bezahlt, wenn ich nicht ein aussagekräftiges Ergebnis hätte haben wollen. Insofern bin ich etwas beunruhigt.

Ein hohes Ergebnis bedeutet für mich ein Ausräumen meiner Selbstzweifel, ein niedriges Ergebnis nicht.

Viele Grüße


go to top Nach oben
 Profil  
 

26. Okt 2013 01:01

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Testergebnis verfälscht
BeitragVerfasst: 26. Okt 2013 01:01 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10267
Barvermögen:
 4.137,15 Points

Bank: 2.057,47 Points
Geschlecht: nicht angegeben
Bundesland: Berlin
Über mich: hochbegabt in kulinarischem Sinne
 Profil  
Hallo,

Apfelschor hat geschrieben:
Ein hohes Ergebnis bedeutet für mich ein Ausräumen meiner Selbstzweifel, ein niedriges Ergebnis nicht.

du zweifelst an Deiner Intelligenz? Warum? Diese Frage fände ich fast wichtiger zu beantworten als das Ermitteln einer reinen IQ-Zahl. Den meisten reicht ihr IQ aus, meist sogar diejenigen, deren Werte empfindlich niedrig sind. ;-)

Lg

Anni


go to top Nach oben
 Profil  
 

26. Okt 2013 12:35

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Testergebnis verfälscht
BeitragVerfasst: 26. Okt 2013 12:35 
Power-User
Power-User
Registriert: 09.2010
Beiträge: 567
Barvermögen:
 1.437,05 Points
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: weiblich
Bundesland: NRW
 Profil  
Hallo Apfelschor,

sind in deiner Datei überhaupt die selben Aufgaben wie im Test dargestellt oder nur ähnliche? Die Testentwickler sind ja mit der Veröffentlichung ihrer Aufgaben sehr empfindlich.

Aber auch wenn du die Datei vorher angesehen haben solltest, dann würdest du dich entweder daran irgendwie erinnern oder du warst so wenig konzentriert, dass der Effekt deines Unterbewussten beim eigentlichen Test sehr gering sein würde.

Auch aus anderen Gründen, glaube ich nicht an ein verfälschtes Ergebnis.
Offensichtlich hast du beim Test auch die schwierigen Aufgaben zum größten Teil gelöst. Im Internet wurden bestimmt nicht die schwierigsten Teile dargestellt.
Wenn deine Schwäche im Bearbeiten besonders der erinfachen Aufgaben liegen würde (z.B. aus Konzentrationsgründen) würde dein Unterbewusstes jetzt auch nicht den großen Unterschied machen und dich interessiert bestimmt hauptsächlich, welches Potential du bei komplexen Problemen hast.

Auch wenn du die 20 Aufgaben gesehen hättest, hieße das noch lange nicht, dass du die richtige Lösung hinschreibst oder erst recht nicht, dass du sie sonst falsch gehabt hättest.

Multiple Choice -Tests testen nicht unbedingt die komplexe Problemlösefähigkeit, sondern sind recht eindimensional. Falls du unbewusst die "Taktiken" der Testentwickler durch einen kurzen Blick auf die Beispielaufgaben verinnerlicht hättest und in der Lage bist, sie beim eigentlichen Test intuitiv anzuwenden, zeigt das mindestens eine genauso hohe Intelligenz, wie das Herausfinden dieser Gedankengänge bei den Testaufgaben selbst.

Geh mal davon aus, dass das Testergebnis schon im richtigen Bereich liegt.
Was bedeutet das jetzt für dein Leben? Was veränderst du?

Liebe Grüße
Katze

_________________
Es handelt sich hierbei um meine rein persönliche Meinung ohne Anspruch auf objektive Wahrheit.
*****
Probleme lassen sich nicht mit den Denkweisen lösen, die zu ihnen geführt haben. (Albert Einstein)


go to top Nach oben
 Profil  
 

26. Okt 2013 18:00

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Testergebnis verfälscht
BeitragVerfasst: 26. Okt 2013 18:00 
User
User
Registriert: 10.2013
Beiträge: 4
Barvermögen:
 0,00 Points
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Hallo,

warum ich an meiner Intelligenz zweifele weiß ich nicht. Vielleicht habe ich einen zu hohen Anspruch an mich selbst oder einfach ein zu großes Vertrauen in die Meinung anderer. ;-)

In der Datei waren einige der Mittelschweren Aufgaben abgebildet. Die sehr leichten nicht. Ich habe die Äquivalenz der Aufgaben an den Analogien erkannt. Es waren einige der Analogien, ein paar Zahlenreihen und Aufgaben zur Figurenauswahl abgebildet. Das ich mir die Zahlenreihen und die Figuren ernsthaft angeschaut habe, bezweifele ich stark, da ich ja bloß wissen wollte was in dem Test vorkommt. Allerdings kann man nie wissen, inwiefern Informationen unbewusst abgespeichert und damit auch zwei Wochen später noch präsent sein können. Ich weiß, dass ich bei den Analogien relativ lange überlegt habe. Hätte ich die Aufgaben vorher gewusst, wäre es mir leichter gefallen.

Nun gut, im Endeffekt kann ich mir die Antwort nur selbst geben. Wie man merkt plagen mich im Allgemeinen immer wieder Zweifel. ;-) Ich denke, deswegen nagt es nun an mir. Weil ein Zweifel ausgeräumt und nun wiederbelebt wurde.

Das Ergebnis macht mich in jedem Fall selbstbewusster. Ich habe mehr Vertrauen in meine Meinung und meine Ideen, weil ich weiß, dass ich was auf dem Kasten hab. Eigentlich sollte man dies als erwachsener Mensch auch so wissen. Aber mir fehlt(e) die objektive Bestätigung... :-?


go to top Nach oben
 Profil  
 

26. Okt 2013 18:45

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Testergebnis verfälscht
BeitragVerfasst: 26. Okt 2013 18:45 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10267
Barvermögen:
 4.137,15 Points

Bank: 2.057,47 Points
Geschlecht: nicht angegeben
Bundesland: Berlin
Über mich: hochbegabt in kulinarischem Sinne
 Profil  
Hallo,

Apfelschor hat geschrieben:
Eigentlich sollte man dies als erwachsener Mensch auch so wissen. Aber mir fehlt(e) die objektive Bestätigung...

dann solltest Du einen Dir unbekannten Test machen bei einem Fachmann. Wobei man ohne eine Diagnose einen Test selbst bezahlen muss, das können mehrere Hundert Euro sein. Wenn Du mit Deinem Selbstwertgefühl haderst, solltest Du vielleicht mehr daran arbeiten als eine exakte Zahl bestimmen zu wollen. Wie mir scheint bist Du intelligent genug, Du musst nur Deine Stärken erkennen bzw. annehmen lernen.

Lg

Anni


go to top Nach oben
 Profil  
 

27. Okt 2013 13:50

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Testergebnis verfälscht
BeitragVerfasst: 27. Okt 2013 13:50 
Power-User
Power-User
Registriert: 09.2010
Beiträge: 567
Barvermögen:
 1.437,05 Points
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: weiblich
Bundesland: NRW
 Profil  
Rein objektiv gesehen, gibt es keinen echten Grund, am Testergebnis zu zweifeln. Das weißt du selber. Wenn du noch einen Test machen würdest, würdest du bestimmt eine andere Kleinigkeit finden, die dich zweifeln läßt.

Wenn du in deinem Leben bisher viele Erfahrungen gemacht hast, die dich an dir zweifeln lassen, dann reicht eine postive Erfahrung wohl nicht ganz aus, um dein Selbstbild ernsthaft zu verbessern. Was könntest du denn noch unternehmen, was dich postiv bestärken könnte?

Das Problem ist, dass du auch als Hb an Herausforderungen aus unterschiedlichsten Gründen scheitern kannst. Dann besteht die Gefahr dass du in dein altes Selbstbild zurückfällst, was Menschen mit einem stabilen positiven Bild von sich nicht passiert.
Wie könntest du das vermeiden?

Liebe Grüße
Katze

_________________
Es handelt sich hierbei um meine rein persönliche Meinung ohne Anspruch auf objektive Wahrheit.
*****
Probleme lassen sich nicht mit den Denkweisen lösen, die zu ihnen geführt haben. (Albert Einstein)


go to top Nach oben
 Profil  
 

27. Okt 2013 15:31

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Testergebnis verfälscht
BeitragVerfasst: 27. Okt 2013 15:31 
Power-User
Power-User
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 4186
Barvermögen:
 2.838,65 Points
Geschlecht: nicht angegeben
Bundesland: NRW
Über mich: analytisch und sehr sensibel
 Profil  
Apfelschor hat geschrieben:
Ein hohes Ergebnis bedeutet für mich ein Ausräumen meiner Selbstzweifel, ein niedriges Ergebnis nicht.


Als meine Tochter neulich einen IQ-Test noch mal gemacht hat (und das auch ehrlicherweise sagte, dass sie den kennt und vor einem halben Jahr schon mal gemacht hat), haben die Tester vom Ergebnis 6 IQ-Punkte wegen potentiellem Übungseffekt abgezogen. Und sie hatte den ganzen(!) Test (mit identischen Aufgaben) bereits mal gemacht. Ich würde mir da also an deiner Stelle gar keine Gedanken machen.

Dein Problem liegt, wie andere ja auch bereits geschrieben haben, eher in deinen Selbstzweifeln und niedrigem Selbstbewusstsein. Daran solltest du anfangen zu arbeiten. Dass du nicht dumm bist und das schaffen kannst, weißt du ja jetzt. Eine hohe Begabung ist ja auch nichts diskretes, was ab einem bestimmten Punktewert anfängt, sondern ist etwas stetiges mit fließenden Übergängen. Und um sich zu verändern und sich aufzumachen, reicht dein Wert sicherlich!

Nur Mut

Ubi

_________________
Die Jugend verachtet die Folgen, darauf beruht ihre Stärke. (Martin Kessel)


go to top Nach oben
 Profil  
 

29. Okt 2013 00:03

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Testergebnis verfälscht
BeitragVerfasst: 29. Okt 2013 00:03 
User
User
Registriert: 10.2013
Beiträge: 4
Barvermögen:
 0,00 Points
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Danke für eure lieben Worte! Werde versuchen diese zu verinnerlichen. Fällt halt schwer sein Selbstbild so plötzlich zu ändern. Das ich nicht dumm bin, wusste ich ja. Im tiefsten Innersten weiß man eigentlich was man kann. Sonst wäre ich auch nie zum Test gegangen. Nur, sobald ich an irgendetwas subjektiv "scheitere" oder mir etwas nicht auf Anhieb gelingt, kommen natürlich diese Selbstzweifel. Ich habe den Anspruch alles sofort verstehen und umsetzen zu müssen. Sobald mir etwas schwer erscheint, denke ich sofort es würde mir an Verstand mangeln, sonst würde ich es ja sofort verstehen. Da liegt der Hund begraben.


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

hochbegabte erwachsene iq test schlecht ausgefallen

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende

© phpBB® Forum Software • Theme foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker