Anmelden |  Registrieren

Schau mir in die Augen, Kleines!

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 3759

30. Okt 2012 23:35

Offline
 Betreff des Beitrags: Schau mir in die Augen, Kleines!
BeitragVerfasst: 30. Okt 2012 23:35 
Power-User
Power-User
Registriert: 10.2008
Beiträge: 2385
Barvermögen:
 0,00 Points
Wohnort: ~Düsseldorf
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: männlich
Bundesland: NRW
 Profil  
Zitat:
Dauer und Richtung des Blicks bei Säuglingen lassen tief blicken: Forscher können dadurch präzise Aussagen über die spätere Intelligenz gewinnen. Frühe Konzentrationsübungen könnten sogar den späteren akademischen Erfolg fördern.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mens ... 64144.html

Endlich mal was Präzises und nicht dieses Test-Wischi-Waschi! ;-)

- Martin

_________________
Und wo lassen Sie denken?


go to top Nach oben
 Profil  
 

31. Okt 2012 00:47

 Betreff des Beitrags: Re: Schau mir in die Augen, Kleines!
BeitragVerfasst: 31. Okt 2012 00:47 
  
Zitat:
Ergebnis: Die spätere Entwicklung der Kinder stimmte bis zu 19 Prozent mit den Ergebnissen der frühen Informationsverarbeitung überein.


Das ist natürlich Wahnsinn! :lol:


go to top Nach oben
  
 

31. Okt 2012 09:58

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Schau mir in die Augen, Kleines!
BeitragVerfasst: 31. Okt 2012 09:58 
User
User
Benutzeravatar
Registriert: 11.2010
Beiträge: 72
Barvermögen:
 0,00 Points
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Hessen
 Profil  
"Der britische Forscher Sam Wass konnte kürzlich zeigen, dass Aufmerksamkeitsübungen schon bei Einjährigen zumindest kurzfristig zu verbesserter Konzentration führen. "

WOW!

Wie lange hat er da dran geforscht? :-)


go to top Nach oben
 Profil  
 

31. Okt 2012 11:25

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Schau mir in die Augen, Kleines!
BeitragVerfasst: 31. Okt 2012 11:25 
Power-User
Power-User
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 1426
Barvermögen:
 636,30 Points
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Hessen
 Profil  
Aus dem gleichen Link:

Zitat:
Ihr Rat für Eltern, die Denkvermögen schon bei ihren Babys fördern wollen, ist schlicht: "Kinder brauchen Interaktionen mit echten Menschen um zu lernen. Wer sein Baby viel mit sich herumträgt, mit ihm spricht und seine Aufmerksamkeit immer wieder durch Zeigen auf die interessanten Dinge in der Umgebung lenkt, kann nicht viel falsch machen."


Da sehe ich meine Langzeiterfahrungen am ehesten zusammengefasst ;-) ...

Wobei ich es schon wieder problematisch finde, wenn man das tut, um das Denkvermögen beim Baby zu fördern. Sollte man wirklich so viel darüber nachdenken, welche Interaktion für welchen Zweck optimal ist? Leidet da nicht die Spontaneität, wenn man ständig den "Fördermodus" einschaltet?

LG
aspiema (die nur gestillt hat, damit ihre Kinder intelligenter werden)


go to top Nach oben
 Profil  
 

31. Okt 2012 11:29

 Betreff des Beitrags: Re: Schau mir in die Augen, Kleines!
BeitragVerfasst: 31. Okt 2012 11:29 
  
Ich habe auch nur gestillt und mehr "wollten" meine Babys gar nicht. ;-) Schlau sind sie beide geworden. Ich kann über so einen lächerlichen Aktionismus nur lachen.

LG Bettina


go to top Nach oben
  
 

31. Okt 2012 11:40

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Schau mir in die Augen, Kleines!
BeitragVerfasst: 31. Okt 2012 11:40 
Power-User
Power-User
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 1426
Barvermögen:
 636,30 Points
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Hessen
 Profil  
Na, dann hat Martin ja mal wieder sein Ziel erreicht... :lol:

LG
aspiema


go to top Nach oben
 Profil  
 

31. Okt 2012 11:47

 Betreff des Beitrags: Re: Schau mir in die Augen, Kleines!
BeitragVerfasst: 31. Okt 2012 11:47 
  
aspiema hat geschrieben:
Na, dann hat Martin ja mal wieder sein Ziel erreicht... :lol:

LG
aspiema


013


go to top Nach oben
  
 

31. Okt 2012 21:38

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Schau mir in die Augen, Kleines!
BeitragVerfasst: 31. Okt 2012 21:38 
User
User
Registriert: 04.2011
Beiträge: 63
Barvermögen:
 0,00 Points
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Der Spiegel: die Bild-Zeitung für Pseudointellektuelle.


go to top Nach oben
 Profil  
 

1. Nov 2012 18:42

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Schau mir in die Augen, Kleines!
BeitragVerfasst: 1. Nov 2012 18:42 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 6223
Barvermögen:
 5.107,80 Points

Bank: 16.193,68 Points
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: weiblich
Bundesland: RLP
Über mich: Gnothi seauton
 Profil  
Ich finde solche Forschungen schon sehr wichtig und überhaupt nicht lächerlich.

Man kann gar nicht genügend betonen, wie wichtig die echte menschliche Interaktion mit dem Kind nicht nur für die kognitive, sondern auch für die emotionale Entwicklung gerade im Baby- und Kleinkindalter ist.

Abgesehen davon, dass es nicht nur Fördereltern gibt und der Druck auf Eltern immer weiter steigt, sich neben dem Kind noch anderen Dingen mit gleicher Hingabe zu widmen und Baby- und Kleinkindererziehung immer mehr "vertaktet" wird. Stress und Termindruck immer mehr anwächst.

Die Ablenkungsmöglichkeiten der Eltern wachsen auch rasant. Man ist mit dem Kind zusammen, aber nicht bei ihm. Mein kleiner Einstein kann schon mit 18 Monaten mein I-Phone bedienen. Die ganze Lernspielzeug/Lernsoftware Industrie ist doch auch nur ein gigantischer "Ich kauf mir mein schlechtes Gewissen weg" Kommerzerfolg. Mutti chattet bei Facebook und der Kleine macht Gehirnjogging mit dem Osterhasen und ist so schön ruhig dabei. Und wird noch schlau gemacht!
Ist skypen mit Papa genauso "gut" wie Vorlesen an der Bettkante?

Das ist durchaus eine untersuchenswerte neue wissenschaftliche Frage, ob die virtuelle Kommunikation und Interaktion auf das menschliche Gehirn in seiner Entwicklung genauso wirkt wie die echte menschliche. Welche Auswirkungen hat das?

Mal abgesehen von Vorurteilen weiß das nämlich keiner, dazu sind die sozialen neuen Medien zu jung.
Aber allgegenwärtig und nicht durch Ignorieren wegzudiskutieren.
Da ist es schon sinnvoll, ernsthafte Forschung zu betreiben und nicht der Industrie dieses Feld zu überlassen.

LG, Ida


go to top Nach oben
 Profil  
 

1. Nov 2012 21:18

 Betreff des Beitrags: Re: Schau mir in die Augen, Kleines!
BeitragVerfasst: 1. Nov 2012 21:18 
  
Naja, Ida, über Bücher dachte man auch mal, die seien gefährlich.

Aber ich finde es auch bedenklich, wenn Jugendliche nicht mehr wissen, wie man einen Brief oder eine eMail schreibt. Kenne Leute, die mit solchen Jugendlichen arbeiten und sie für den Arbeitsmarkt fit machen sollen...


go to top Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende

© phpBB® Forum Software • Theme foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker