Anmelden |  Registrieren

Testverfahren in der Schule

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1806

18. Jun 2012 09:24

Offline
 Betreff des Beitrags: Testverfahren in der Schule
BeitragVerfasst: 18. Jun 2012 09:24 
Power-User
Power-User
Registriert: 10.2008
Beiträge: 1088
Barvermögen:
 15,00 Points
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Halla miteineinander,

vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.......

Darf eine Schule standartisierte Testverfahren in einer Klasse anwenden, ohne Informationen an die Eltern?

LG
Grott


go to top Nach oben
 Profil  
 

18. Jun 2012 10:10

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Testverfahren in der Schule
BeitragVerfasst: 18. Jun 2012 10:10 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 6223
Barvermögen:
 5.107,80 Points

Bank: 16.193,68 Points
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: weiblich
Bundesland: RLP
Über mich: Gnothi seauton
 Profil  
Meine Meinung: Nein für Rheinland-Pfalz
§67 Schulgesetz RLP Link
Zitat:
(6) Die Verarbeitung von Daten für wissenschaftliche Untersuchungen in der Schule durch andere als die in Absatz 1 genannten Stellen bedarf der Genehmigung der Schulbehörde und der Einwilligung der Betroffenen. Personenbezogene Daten dürfen für ein bestimmtes Vorhaben nur verarbeitet werden, sofern die Belastung der Schule sich in einem zumutbaren Rahmen hält. Die Genehmigung darf nur erteilt werden, wenn ein erhebliches pädagogisch-wissenschaftliches oder gleichwertiges Interesse anzuerkennen ist.

Hier findest Du die entsprechenden Vorschriften näher erläutert, da kann man sich auch hinwenden, wenn man einen Verstoß vermutet:
http://www.datenschutz.rlp.de/de/bdsbinfo.php?ber=info_schulisch

Allerdings gelten für die Feststellung sonderpädagogischen Förderungsbedarfs besondere Vorschriften, wenn das Verfahren von Seiten der Schule eingeleitet wird. Da sind die Eltern nur "zu beteiligen". Da kann es wohl anders aussehen.
Ich könnte mir auch vorstellen, dass reine Testverfahren zur Feststellung von Förderbedarf bei LRS oder Dyskalkulie darunter fallen könnten, sofern die Schule gezielten Förderunterricht für eine ausgewählte Schülergruppe anbietet, das würde wohl noch unter
Zitat:
(1) soweit dies zur Erfüllung der ihnen durch Rechtsvorschrift zugewiesenen schulbezogenen Aufgaben erforderlich ist.
fallen. Die Daten dürften dann aber auch nur genau für diesen Zweck verwendet werden und unterliegen ansonsten dem Datenschutz. Soweit ich mich erkundigt hatte, unterliegen aber auch dabei Daten, die zur Feststellung eines Intelligenzquotienten erhoben würden, dem Einwilligungsvorbehalt der Eltern -aber das war eine mündliche Auskunft.

LG, Ida


go to top Nach oben
 Profil  
 

18. Jun 2012 15:49

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Testverfahren in der Schule
BeitragVerfasst: 18. Jun 2012 15:49 
Power-User
Power-User
Registriert: 10.2008
Beiträge: 1088
Barvermögen:
 15,00 Points
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Freud hat geschrieben:
Ich könnte mir auch vorstellen, dass reine Testverfahren zur Feststellung von Förderbedarf bei LRS oder Dyskalkulie darunter fallen könnten, sofern die Schule gezielten Förderunterricht für eine ausgewählte Schülergruppe anbietet, das würde wohl noch unter
Zitat:
(1) soweit dies zur Erfüllung der ihnen durch Rechtsvorschrift zugewiesenen schulbezogenen Aufgaben erforderlich ist.
fallen. Die Daten dürften dann aber auch nur genau für diesen Zweck verwendet werden und unterliegen ansonsten dem Datenschutz. Soweit ich mich erkundigt hatte, unterliegen aber auch dabei Daten, die zur Feststellung eines Intelligenzquotienten erhoben würden, dem Einwilligungsvorbehalt der Eltern -aber das war eine mündliche Auskunft.
LG, Ida

Danke Freud :-)

Meine Frage bezog sich nicht auf die Einwilligung/Einverständnis, sondern um Informationen.
Dürfen Testungen ohne Wissen der Eltern, in ganzen Klassenverbänden durchgeführt werden?

LG
Grott


go to top Nach oben
 Profil  
 

18. Jun 2012 17:08

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Testverfahren in der Schule
BeitragVerfasst: 18. Jun 2012 17:08 
Moderator
Moderator
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 6223
Barvermögen:
 5.107,80 Points

Bank: 16.193,68 Points
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: weiblich
Bundesland: RLP
Über mich: Gnothi seauton
 Profil  
Grott hat geschrieben:
Meine Frage bezog sich nicht auf die Einwilligung/Einverständnis, sondern um Informationen.
Dürfen Testungen ohne Wissen der Eltern, in ganzen Klassenverbänden durchgeführt werden?


Hallo Grott:
Immer noch für mein Bundesland (das ist Ländersache) und mein Verständnis dazu:

Das steht in §64 des verlinkten Gesetzes. NUR, wenn es um eine für die schulische Entwicklung besonders bedeutsame Frage -ich würde hier Schullaufbahnberatung hineinlesen- und wenn es wissenschaftlich anerkannt ist.

Und die Eltern sind im Vorfeld zu informieren. Das ist eigentlich ziemlich eindeutig formuliert, sonst stände da "sollte".

Sofern es sich um eine öffentliche Schule in privater Trägerschaft handelt, müsste man noch zusätzlich deren Schulordnung einsehen, je nachdem hat man da schon bei Anmeldung zu etwas zugestimmt.

Zitat:
§ 64
Teilnahme am Unterricht, Untersuchungen
(1) Die Schülerinnen und Schüler haben regelmäßig am Unterricht und an sonstigen für verbindlich erklärten Schulveranstaltungen teilzunehmen, eigene Leistungen und die erforderlichen Leistungsnachweise zu erbringen.
(2) Sie sind verpflichtet, sich im Rahmen der Schulgesundheitspflege schulärztlich und schulzahnärztlich untersuchen zu lassen, soweit nicht in die körperliche Unversehrtheit eingegriffen wird.

(3) Sie haben sich, soweit es zur Vorbereitung von für ihre schulische Entwicklung besonders bedeutsamen Maßnahmen und Entscheidungen erforderlich ist und soweit nicht in ihre körperliche Unversehrtheit eingegriffen wird, schulärztlich, schulzahnärztlich, schulpsychologisch und sonderpädagogisch untersuchen zu lassen. Zur Teilnahme an entsprechenden Testverfahren sind sie nur verpflichtet, wenn diese wissenschaftlich anerkannt sind. Die Eltern sind vorher über Untersuchungen und Testverfahren zu informieren; ihnen ist Gelegenheit zur Besprechung der Ergebnisse und Einsicht in die Unterlagen zu geben. Sind die Schülerinnen und Schüler volljährig, stehen ihnen die Rechte nach Satz 3 zu.


Alles andere fällt unter Erhebung personenbezogener Daten und ist auf die in den anderen Abschnitten genannten Fälle reglementiert. Natürlich kann nicht jeder in der Schule alles mit Deinem Kind unternehmen. In der Schule wird unterrichtet und nicht untersucht und das ist, denke ich, auch gut so. Du suchst auch keinen Arzt auf, um Dein Kind in Erdkunde unterrichten zu lassen.

Ich habe in den Fällen, in denen ich mal Kontroversen rund um schulische Angelegenheiten meiner Kinder hatte, allerdings festgestellt, das die Kenntnis der gesetzlichen Grundlagen, Vorschriften und Verordnungen da im praktischen Alltag gegen Null zu tendieren scheint.

Ich habe gelegentlich ein "Davon habe ich noch nie gehört" geerntet und großes Erstaunen, als ich dann praktischerweise einen Internetausdruck davon zur Hand hatte :twisted: .

LG, Ida


go to top Nach oben
 Profil  
 

18. Jun 2012 18:44

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Testverfahren in der Schule
BeitragVerfasst: 18. Jun 2012 18:44 
Power-User
Power-User
Registriert: 10.2008
Beiträge: 1088
Barvermögen:
 15,00 Points
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
[smilie=sign3_danke01.gif]


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Besucher kamen durch folgende Suchbegriffe auf diese Seite:

content

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende

© phpBB® Forum Software • Theme foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker