Anmelden |  Registrieren

Unwissender Neuling!

Moderator: anni11

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 545

10. Feb 2013 18:59

Offline
 Betreff des Beitrags: Unwissender Neuling!
BeitragVerfasst: 10. Feb 2013 18:59 
User
User
Registriert: 02.2013
Beiträge: 2
Barvermögen:
 0,00 Points
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Hallo ihr alle,

Wir haben einen Sohn (unser 1. Kind) er ist 2 Jahre alt geworden.
Neulich sprach mich seine Erzieherin darauf an das er vielleicht doch O-Ton: "Etwas mehr im Kopf halt als ein "normales" Kind.
Ich dagegen kann mir da garkein Urteil bilden, da es ja unser 1. und einzigstes Kind ist. Für mich ist er ein total normaler Junge.
Sie begründet das so:

Er spricht für sein Alter erstaunlich viel, gut und in ganzen Sätzen.
Die Grammatik und der Satzbau stimmen.
Er hat kein Interesse daran mit Gleichaltrigen zu spielen, er sucht sich immer ältere Kinder.
Er benutzt für dieses Alter untypische Worte um sich auszudrücken.
Kennt alle Tiere beim Namen die sie ihm zeigt. Z.B. Gürteltier, Qualle, Zebra, Dorsch, Plattfisch, Barsch, (besonders mit ischen hat er es)
Kennt alle Farben und Formen und kann sie benennen (lila, orange, blau, grün, rot, weiß usw. Würfel etc.)
Er ist total hibbelig, also das Wort "gehen" kennt er nicht, rennen kann er super.
Er braucht wenig Schlaf, ist gleich hellwach.

Er möchte alles bis ins kleinste Detail erklärt haben.
Zieht Schlüsse aus Dingen die ihm nie jemand erzählt hat. Eben sagte er zu mir in der Badewann O-Ton: "Ich brauche eine Taucherbrille um eine Muschel hochholen zu können" Er hat weder eine Taucherbrille, noch war eine Muschel im Wasser.
Oder beim Auto fahren: "Mama da waren gerade 2 rote Autos"
Er weiß bereits das er mein Sohn ist, das ich die Tochter von Oma und Opa bin und das Uroma meine Oma ist und die Mutter von seinem Opa. Ganz komisch finde ich das.

Aber sind das wirklich Indizien? Für mich war er eben immer etwas weiter Entwickelt als seine gleichaltrigen Kindergarten(krippen) Kumpels mehr nicht. Um ehrlich zu sein hat mir das auch ein bisschen Angst gemacht. Also diese Aussage der Erzieherin.
Was sagt ihr dazu?

Ich weiß aus dem Bekanntenkreis das diese Diagnose mehr Fluch als Segen bedeuten gerade in Kindheit und der Jugend.

Liebe Grüße


go to top Nach oben
 Profil  
 

10. Feb 2013 20:29

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Unwissender Neuling!
BeitragVerfasst: 10. Feb 2013 20:29 
Power-User
Power-User
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 4192
Barvermögen:
 2.868,95 Points
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
6x in 6 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Bundesland: NRW
Über mich: analytisch und sehr sensibel
 Profil  
Hallo caro und herzlich willkommen!

Ob Fluch oder Segen? Kinder mit HB sind so verschieden, wie alle anderen Kinder auch. Wenn du über Fluch nachdenkst, dann wahrscheinlich deswegen, weil man im Netz (und von Erzählungen) immer nur von den Kindern hört, bei denen es Schwierigkeiten gab. Und das ist die absolute Minderheit. Von denen ohne Schwierigkeiten hört man nämlich gar nichts... :-D

Und ob ein Kind hochbegabt ist, kann man mit Verlässlichkeit frühestens so ab dem Einschulungsalter sagen. Und dass dein Sohn pfiffig ist, das siehst du ja auch so. Das beste ist: sich am Kind freuen und auf seine Bedürfnisse ganz normal eingehen (die zeigt einem das Kind schon). Und: Ruhe bewahren!

Gruß

Ubi

_________________
Die Jugend verachtet die Folgen, darauf beruht ihre Stärke. (Martin Kessel)


go to top Nach oben
 Profil  
 

11. Feb 2013 08:32

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Unwissender Neuling!
BeitragVerfasst: 11. Feb 2013 08:32 
User
User
Registriert: 02.2013
Beiträge: 2
Barvermögen:
 0,00 Points
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: weiblich
 Profil  
Ja wir gehen auch ganz normal mit ihm um. Sind vieeeeeel draußen, bei jedem Wetter!
Wir wohnen auf dem Land nahe Berlin und hier ist es einfach wundervoll für Kinder. Es wird auch alles genaustens beguckt, angefasst, eingesammelt. Egal ob es Regenwürmer, Schnecken, Fische oder Spinnen und Käfer sind, bei uns wird für jeden auf der Terasse ein Haus gebaut :lol:

Und wenn sich die Fische im Teich nicht zeigen dann gehen wir zum See (1.min vom Haus entfernt) und fangen eben einen.
Wir machen auch viele Ausflüge die ihn interessieren. In Berlin gibt es im Zoo ein tolles Aquarium, leider zu jeder Tageszeit überfüllt und die Touris nehmen da auch leider keine Rücksicht auf kleine Kinder. Da wird vor den Aquarien gehockt und um den besten Platz gestritten. Die kleinen haben fast keine Möglichkeit alles zu sehen.

Naja egal ich schweife ab. Er soll eine tolle Kindheit haben und es soll ihm an nichts fehlen. Er geht zur Tagesmutti, weil ich einfach finde das dort besser auf ihn eingegangen werden kann. Dort hat er auch die Möglichkeit mit älteren Kindern zu spielen. In unserem Kindergarten im Ort gibt es nur immer Gruppen mit gleichaltrigen. Dort kommt auch einmal die Woche eine Musikschule hin mit Kleinkindgeigen usw. Das macht ihm unheimlichen Spaß.

Ich bedanke mich für eure netten Worte und freu mich hier so herzlich aufgenommen worden zu sein.


go to top Nach oben
 Profil  
 

11. Feb 2013 13:07

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Unwissender Neuling!
BeitragVerfasst: 11. Feb 2013 13:07 
Power-User
Power-User
Benutzeravatar
Registriert: 12.2012
Beiträge: 1327
Barvermögen:
 5.087,65 Points
Danke gegeben: 25
Danke bekommen:
2x in 2 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Schleswig- Holstein
Über mich: Mutter eines Sohnes
 Profil  
Hallo dicaro,

hört sich so ähnlich an, wie bei unserem Stups (jetzt 6). Wir fanden auch eigentlich immer alles eher normal und wurden auch eher von außen auf Besonderheiten hingewiesen. Wir haben mal Probleme, mal keine, also mal Fluch, mal Segen. Wir fördern ihn wo wir können und freuen uns über ihn, so wie er ist. Das tun aber eben nicht immer alle, uns wurde zB im Kiga gesagt, er soll zur Ergotherapie, damit er lernt, sich zu langweilen!!!!! Was für ein Ziel! Wir haben dann den Kiga gewechselt. Natürlich ist es so, dass es mehr Förder-als Forderprogramme gibt, besonders für so Kleine. Eine Nachfrage beim hiesigen Amt für Schule, Kinder -und Jugendeinrichtungen brachte uns folgenden Spruch ein:" was wir mit unserem Luxusproblem wohl wollen, die hätten andere Sorgen und Probleme dort!" So wird Potential mit Füßen getreten. Wir haben ihn noch nicht testen lassen, weil wir keine Veranlassung sehen und es auch nichts ändern würde, er ist eben so und andere sind so. Aber am Ball bleiben muss man schon und vielleicht läuft auch nicht immer alles "normal", aber was ist das schon. Allerdings wurden auch wir schon schräg angeguckt und gefragt, wer ihm denn so früh die Buchstaben, bzw. das Lesen und Schreiben antrainiert hätte????? Wir haben nur das Ziel, das er ein glückliches und selbstbewusstes Kind ist, sich über seine Talente freut und später ein glücklicher Erwachsener wird, mit oder ohne HB, mit seinen Marotten und Leidenschaften .

Lg Uhura

_________________
"Wer lacht und singt gehört in Therapie!" A.Adler

"Ein Keks unter einem Baum ist ein wunderbar schattiges Plätzchen"


go to top Nach oben
 Profil  
 

11. Feb 2013 16:40

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Unwissender Neuling!
BeitragVerfasst: 11. Feb 2013 16:40 
Power-User
Power-User
Registriert: 09.2010
Beiträge: 567
Barvermögen:
 1.437,05 Points
Danke gegeben: 1
Danke bekommen:
3x in 3 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: weiblich
Bundesland: NRW
 Profil  
Hallo caro,

ich war immer ganz begeistert von meinen Kleinen mit ihrer Lebensfreude und ihren originellen Ideen. Probleme der einen oder anderen Art gibt es immer mal. Da geht es Hbs nicht besser oder schlechter als anderen.
Die Diagnose Hb kommt auch immer mehr in Mode, so dass Erzieherinnen und Lehrer nicht gleich vom Stuhl fallen, wenn sie einem klugen Kind begegnen. Nur das Wort "hb" selber ist gesellschaftlich inakzeptabel. Wie eute Erzieherinnen muss man es in der Kommunikation vorsichtig umschreiben.

Sieh dein Kind weiterhin als das normale Kind, das er ist. Die einen Kinder singen besonders gut, einige klettern gut oder sind besonders hilfsbereit und andere denken etwas schneller. Aber alle sind ganz normal.

Liebe Grüße
Katze

_________________
Es handelt sich hierbei um meine rein persönliche Meinung ohne Anspruch auf objektive Wahrheit.
*****
Probleme lassen sich nicht mit den Denkweisen lösen, die zu ihnen geführt haben. (Albert Einstein)


go to top Nach oben
 Profil  
 

12. Feb 2013 15:08

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Unwissender Neuling!
BeitragVerfasst: 12. Feb 2013 15:08 
User
User
Registriert: 02.2013
Beiträge: 4
Barvermögen:
 0,00 Points
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: männlich
 Profil  
Hallo Caro,

zum Thema Fluch oder Segen würde ich dir, aus eigenem Erleben gerne etwas schreiben, weil ich denke, an sich ist es weder Fluch, noch Segen, doch kann man für das Kind beides daraus machen, je nachdem.

Ich selbst wäre dankbar gewesen, wenn ich nicht alle in meiner Kindheit und vor allem Jugend versucht hätten, mich in das "normale" Schema zu pressen, zum Teil mit aller Gewalt. Hochbegabung kann eben einen Unterschied machen und meiner Erfahrung nach, wird es nur schlimmer, wenn man versucht, das zu verdrängen.

Aber ich weiß, dass es dieses Denken, es wäre eher ein Fluch, gibt. Ich habe versucht, das bei meinen Eltern anzusprechen, als ich das an meiner Schwester so im Alter von 3-4 Jahren bemerkt habe (ich war um die 20). Das waren Ängste, dass man dem Kind die Kindheit nimmt, es sich nicht normal entwickeln kann, wie man sich das vorgestellt hat usw.

Dabei ändert sich doch das Kind nicht, nur weil man weiß, ob es hochbegabt ist oder nicht. Aber mit dem Wissen hätte man zumindest die Möglichkeit, es dementsprechend zu unterstützen. Und dass Kinder sehr unterschiedliche Bedürfnisse haben, ist ja auch nichts Neues mehr. Und letztendlich sollte die Kindheit doch nach den Bedürfnissen des Kindes gestaltet werden und nicht so, wie man sich das eben so im Allgemeinen vorstellt


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende
cron

© phpBB® Forum Software • Theme foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker