Anmelden |  Registrieren

Bin noch etwas verwirrt

Moderator: anni11

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1672

14. Mär 2013 13:23

Offline
 Betreff des Beitrags: Bin noch etwas verwirrt
BeitragVerfasst: 14. Mär 2013 13:23 
User
User
Registriert: 03.2013
Beiträge: 8
Barvermögen:
 0,00 Points
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Berlin
Über mich: Mutter eines hochbegabten Kindes - getestet im März 2013
 Profil  
Hallo,

ich möchte mich heute vorstellen.

Ich bin die Mutter eines frisch getesteten Kindes. Verdacht war ADS - heraus kam HB. Ich weiß es erst seit Montag und bin noch in der Findungsphase. [smilie=action-smiley-015.gif]

Der Grund für den Test war, daß mein Sohn angeblich nicht richtig lesen, schreiben und rechnen kann und die Versetzung in die dritte Klasse so gut wie aussichtslos wäre.

Die Psychologin hatte dabb sofort den Verdacht auf Winkelfehlsichtigkeit - dies wurde bestätigt - nächste Woche kommt die Brille (ich habs übrigens auch).

Inzwischen ist nach intensiven Einredens von meiner Seite auf meinen Sohn, er möge sich doch bitte am Unterricht beteiligen - egal ob es ihn interssiert oder nicht - die Versetzung nicht mehr gefährdet.
Wir fahren jetzt das Motto "Stur winkeln und lächeln Männer".

Ich werde mich jetzt ein wenig im Forum umsehen und freue mich auf einen regen Austausch.

LG
Alexandra


go to top Nach oben
 Profil  
 

14. Mär 2013 14:01

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Bin noch etwas verwirrt
BeitragVerfasst: 14. Mär 2013 14:01 
Power-User
Power-User
Benutzeravatar
Registriert: 11.2008
Beiträge: 2787
Barvermögen:
 943,35 Points
Danke gegeben: 2
Danke bekommen:
2x in 2 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Na dann viel Spaß hier in der Runde.

_________________
Gruß
Kuranda99


go to top Nach oben
 Profil  
 

14. Mär 2013 14:37

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Bin noch etwas verwirrt
BeitragVerfasst: 14. Mär 2013 14:37 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10268
Barvermögen:
 4.142,15 Points

Bank: 2.057,47 Points
Danke gegeben: 3
Danke bekommen:
11x in 11 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Bundesland: Berlin
Über mich: hochbegabt in kulinarischem Sinne
 Profil  
Hallo und willkommen, 012

Glückwunsch zum pfiffigen Kind. Und ich wünsche Dir guten Austausch hier. (Wieso eigentlich Ohnezahn? Hast Du keine mehr?!? :-! )

Ohnezahn hat geschrieben:
Verdacht war ADS - heraus kam HB. Ich weiß es erst seit Montag und bin noch in der Findungsphase.

Der Grund für den Test war, daß mein Sohn angeblich nicht richtig lesen, schreiben und rechnen kann und die Versetzung in die dritte Klasse so gut wie aussichtslos wäre.

Die Psychologin hatte dabb sofort den Verdacht auf Winkelfehlsichtigkeit - dies wurde bestätigt - nächste Woche kommt die Brille (ich habs übrigens auch).

ich hätte es so formuliert: Verdacht war ADS, heraus kam die Winkelfehlsichtigkeit. Denn ein hohes Potenzial wie eine HB ist ja nichts beeinträchtigendes, wohl aber eine Fehlsichtigkeit, die dazu führen kann, dass das Kind dem Unterricht nicht optimal folgen kann. Ich denke mal ihr seid mit der Fragestellung zur Psychologin, weshalb bei dem Kind trotz ausreichend Potenzials (dass das Kind pfiffig ist, werdet ihr wohl gemerkt haben) die Versetzung in Gefahr ist, oder? Gut also, dass ihr die Ursache gefunden habt, zumindest mal eine offensichtliche.

Ich drücke Euch die Daumen, dass das Lesen und Schreiben mit Brille gut funktioniert und Euer Sohn sein Potenzial mit Sehhilfe besser umsetzen kann. [smilie=thumbsup.gif]

Lg

Anni


go to top Nach oben
 Profil  
 

14. Mär 2013 17:00

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Bin noch etwas verwirrt
BeitragVerfasst: 14. Mär 2013 17:00 
User
User
Registriert: 10.2011
Beiträge: 6
Barvermögen:
 0,00 Points
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: weiblich
Bundesland: THR
 Profil  
Hallo Alexandra,

willkommen hier! Meine Tochter (7, 1.Kl.) hat auch Sehprobleme. Bei der Augenärztin gab es ständig andere Untersuchungsergebnisse. Irgendwann flogen wir raus, weil die Kleine schlecht erzogen sei. Ein IQ-Test konnte kein zuverlässiges Ergebnis liefern, weil sie einige Aufgaben visuell nicht bewältigt hatte (hat die Testerin aber auf "ADHS" geschoben). Die Einschulungsuntersuchung wäre auch fast schief gelaufen. Laut Augenklinik schielte Hummel, aber die Behandlung brachte gar nichts, nur ein verzweifeltes Kind. Später wurde auch auf "Winkelfehlsichtigkeit" diagnostiziert. Der Kinderarzt hat uns zum Glück noch mal empfohlen, eine Optikermeisterin mit Ausbildung in Funktionaloptometrie aufzusuchen. Das war und ist nicht ganz billig, hat uns aber die teure und schwere Prismenbrille und viel, viel Ärger in der Schule erspart. Meine Kleine hat sich z.B. im Lesen innerhalb von 2 Monaten vom mühsamen Entziffern einzelner Wörter in Großschrift mit häufigen Buchstabendrehern (auf dem Stand hatte sie 2 Jahre stagniert) zum Lesen ganzer Bücher für 8-10-jährige entwickelt. Wenn es Dich interessiert, google nach wvao.org.

_________________
Liebe Grüße
Hummel05
******


go to top Nach oben
 Profil  
 

15. Mär 2013 09:27

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Bin noch etwas verwirrt
BeitragVerfasst: 15. Mär 2013 09:27 
User
User
Registriert: 03.2013
Beiträge: 8
Barvermögen:
 0,00 Points
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Berlin
Über mich: Mutter eines hochbegabten Kindes - getestet im März 2013
 Profil  
Hallo Hummel,

kommt mir bekannt vor...

Wir haben Gott sei Dank in Berlin einen Optiker, der eine Praxis für Winkelfehsichtigkeit betreibt. Er ist der einzige, der nicht nach der MHK Methode vermisst, bei der die Prismen immer höher werden und schließlich mindestens eine OP ansteht.

Er hat ein eigenes Verfahren entwickelt und bei ihm werden die Prismen weniger bzw. steigen nicht. Er bietet als einziger eine Garantie dafür, daß man mit der Brille sofort dauerhaft beschwerdefrei sehen kann. Auch gibt er eine dreijährige Garantie.

Da ich auch unter Fehlsichtigkeit leide bekommen mein Sohn und ich nächste Woche beide eine neue bzw. die erste Brille.

Beim Vermessen habe ich aufeinmal gemerkt - und das war das erste Mal in meinem Leben bei einem Optiker, wie sich das Auge plötzlich entspannte. Es ging irgendwie auf - ich kann es nicht anders beschreiben. Dann hat er das andere vermessen und bei einem falschen Glas hat es sofort im Schädel gezogen. Ist schon faszinierend mit diesen sechs Augenmuskeln. Ich habe einzelne davon wirklich gemerkt.
Übrigens war mir das Thema Winkelfehlsichtigkeit bis vor drei Wochen noch kein Begriff.

Jetzt bin ich gespannt, wie sich die Sauklaue meines Sohnes entwickelt. Er sagt, die Linie auf der er schreiben soll, hat Zacken. Lesen tut er auch sehr ungern, er sagt, die Wörter schwimmen hinten weg.

LG
Alexandra


go to top Nach oben
 Profil  
 

15. Mär 2013 09:35

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Bin noch etwas verwirrt
BeitragVerfasst: 15. Mär 2013 09:35 
User
User
Registriert: 03.2013
Beiträge: 8
Barvermögen:
 0,00 Points
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Berlin
Über mich: Mutter eines hochbegabten Kindes - getestet im März 2013
 Profil  
Hallo Hummel,

das mit dem nicht erzogen habe ich schon so oft gehört, daß ich kaum noch drauf reagiere. Seien Lehrerin hat mir sogar vorgeschlagen, mit professionelle Hilfe zu holen.

Ich sage dann nur, ich müsste ihn sedieren, anbinden und knebeln oder in den Schrank sperren, wenn er denStandarts entsprechen soll.

Als Baby auf dem Deckchen liegen und mit den Fingerchen spielen war eben nicht - hätt ich auch lieber gehabt.

Seitdem ich von der HB weiß und mich damit beschäftige, darf er solange auf dem I-phone podcasts sehen, wie er will und ich habe ihm einem Haufen Lernspiele runtergeladen. Ich zwinge ihne nicht mehr in sein Zimmer nach dem Motto: beim langweilen kommen einem die besten Ideen. [smilie=sign2_sry.gif]
Er geht jetzt zu den Pfadfinder und im Schwimmverein habe ich ihn auf angemeldet. Und siehe da, er wirkt schon, er ist deutlich ruhiger, hat sich gestern aus eigenem Antrieb das Eitech vorgenommen und daran rumgeschraubt. Ehrlich, das lag ein Jahr in der Ecke rum.

Bin gespannt, wie es weitergeht.

LG
Alexandra


go to top Nach oben
 Profil  
 

15. Mär 2013 09:36

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Bin noch etwas verwirrt
BeitragVerfasst: 15. Mär 2013 09:36 
User
User
Registriert: 03.2013
Beiträge: 8
Barvermögen:
 0,00 Points
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Berlin
Über mich: Mutter eines hochbegabten Kindes - getestet im März 2013
 Profil  
Anni,

Ohnezahn ist der Drachen von Hicks.

LG
Alexandra


go to top Nach oben
 Profil  
 

15. Mär 2013 10:16

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Bin noch etwas verwirrt
BeitragVerfasst: 15. Mär 2013 10:16 
Administrator
Administrator
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 10268
Barvermögen:
 4.142,15 Points

Bank: 2.057,47 Points
Danke gegeben: 3
Danke bekommen:
11x in 11 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Bundesland: Berlin
Über mich: hochbegabt in kulinarischem Sinne
 Profil  
Hallo,

Ohnezahn hat geschrieben:
Ohnezahn ist der Drachen von Hicks.

Ach so :-D - kannte ich nicht, war eindeutig nach unserer Zeit (mein Sohn ist 12).

Ohnezahn hat geschrieben:
Seitdem ich von der HB weiß und mich damit beschäftige, darf er solange auf dem I-phone podcasts sehen, wie er will

Ich will es vorsichtig sagen, aber ich sehe Deine Aussage kritisch und zwar aus mehreren Gründen. Erstens finde ich immer grenzwertig, wenn Kinder in dem Alter sich unbegrenzt lange mit technischen Geräten beschäftigen dürfen. Die wenigsten Jungs können sich da selbst regulieren, das ist meine Erfahrung - und zwar völlig gleichgültig, ob aus Akademikerhaushalt stammend oder bildungsfern, höchtens die Art der Spiele unterscheiden sich und selbst dafür kenne ich unterschiedliche Beispiele. Noch kritischer sehe ich das mit der Begründung der Klugheit des Kindes. Denkst Du, nur weil Dein Sohn einen IQ über 130 hat sei er weder (spiel)suchtgefährdet noch würden ihn stundenlanges Konsumieren diverser Medieninhalte weniger schaden als einem "nur" durchschnittlich begabten Kind? Ich verteufle überhaupt nicht den Umgang mit solchen Geräten (mein Sohn hat da auch so Einiges) aber Du wirst sehen, als Jungsmutter wirst Du noch viel Energie darauf verbraten müssen, mit Deinem Sohn einen guten Umgang - auch zeitlich - für die Nutzung von viereckigen Geräten zu finden.

Ohnezahn hat geschrieben:
Ich zwinge ihne nicht mehr in sein Zimmer nach dem Motto: beim langweilen kommen einem die besten Ideen.

Ins Zimmer zwingen finde ich generell kein gutes Erziehungsmodell, wobei meines Erachtens auch ein schlaues Kind lernen darf, freie Zeit sinnvoll - auch mal alleine und vor allem auch mal ohne externe (technische) Bespassung - zu verbringen und selbst zu merken, dass Langeweile wirklich Kreativität erzeugen kann. Diese Erfahrung nimmst Du Deinem Sohn, wenn Du ihm im wahrsten Sinne den Raum dafür nicht gibst und ihm stattdessen mit Technik fütterst. Das finde ich schade.

Ich schreibe Deine Euphorie Deinem Neuwissen um die HB Deines Sohnes zu, ich gebe zu, ich war damals auch recht verwirrt, alles ging mir im Kopf rum, vom unbedingt zu buchendem HB-Spezialkurs (Vorsicht Ironie), bis hin zur Panik vor Underachievement. Das hat sich zum Glück alles relativiert, auch durch die Erfahrung anderer Eltern aus dem Forum. Ich wäre vorsichtig, alle meine bisherigen Erziehungsmodelle über den Haufen zu werfen, nur weil ein Test ein bestimmtes Ergebnis geliefert hat. Versuche mal das Wissen um den IQ auszublenden und denke über echte Bedürfnisse von Kindern nach. Auch schlaue Kinder (oder vor allem?!?) brauchen Grenzen und einen sinnvollen Umgang mit Ressourcen, sei es Zeit, sei es Technik oder was auch immer. Und zwar mehr, als jedes "Lernprogramm", denn wenn schlaue Kinder sich sowieso in einem leichter tun als alle anderen, dann ist das das Lernen.

Lg

Anni

P.S.: Noch ein Vorschlag - wollen wir diese Diskussion nicht in einen anderen Thread verlegen, der Vorstellungsthread ist öffentlich, da kann jeder mitlesen, ich empfehle den geschützten Bereich...


go to top Nach oben
 Profil  
 

15. Mär 2013 13:40

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Bin noch etwas verwirrt
BeitragVerfasst: 15. Mär 2013 13:40 
User
User
Registriert: 03.2013
Beiträge: 8
Barvermögen:
 0,00 Points
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Berlin
Über mich: Mutter eines hochbegabten Kindes - getestet im März 2013
 Profil  
Hallo Anni,

gute Idee - ich werde einen thread über Winkelfehlsichtigkeit starten.

LG
Alexandra


go to top Nach oben
 Profil  
 

15. Mär 2013 16:00

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Bin noch etwas verwirrt
BeitragVerfasst: 15. Mär 2013 16:00 
Power-User
Power-User
Benutzeravatar
Registriert: 11.2008
Beiträge: 2787
Barvermögen:
 943,35 Points
Danke gegeben: 2
Danke bekommen:
2x in 2 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Ohnezahn hat geschrieben:
..das mit dem nicht erzogen habe ich schon so oft gehört, daß ich kaum noch drauf reagiere. Seien Lehrerin hat mir sogar vorgeschlagen, mit professionelle Hilfe zu holen.


Eine hohe Begabung ist keine Begründung für unpassendes Verhalten. Vielleicht wäre Hilfe angebracht bevor ihr eine völlige Bruchlandung in der Schule erlebt.

Zitat:
Seitdem ich von der HB weiß und mich damit beschäftige, darf er solange auf dem I-phone podcasts sehen, wie er will und ich habe ihm einem Haufen Lernspiele runtergeladen.


Nennst du das dann Förderung? Was willst du damit bezwecken? Brauchst du ein süchtiges Kind?

_________________
Gruß
Kuranda99


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende

© phpBB® Forum Software • Theme foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker