Anmelden |  Registrieren

Ich stelle mich vor..

Moderator: anni11

Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 1541

15. Jul 2013 20:57

Offline
 Betreff des Beitrags: Ich stelle mich vor..
BeitragVerfasst: 15. Jul 2013 20:57 
User
User
Registriert: 10.2009
Beiträge: 44
Barvermögen:
 0,00 Points
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Berlin
 Profil  
..nachdem ich schon länger fast still mitgelesen habe (und das hatte wohl seine Gründe).

Ich bin Mutter eines Jungen (ich nenne ihn mal...Simon), der 5 1/2 J. alt ist. Den Papa muss ich mit "Genie und Wahnsinn" beschreiben, was leider dazu führte, dass ich alleinerziehend bin. Kontakt zum Papa hat er aber.
Ich möchte mich akut im Grundschulbereich austauschen, weil es jetzt ziemlich spontan und als Kann-Kind-Regelung zur Einschulung kommt, obwohl das nicht unbedingt mein Traum war...
Die Umstände waren skurril, eine IQ-Testung wurde mir vom Amt/Jugendpsychiaterin/Sozialpädagogin angeboten, habe ich abgelehnt. - Und ich muss sagen: Es klappt auch so formal alles (die machen sich offenbar wohl ihre Berichte und Vermerke;-) und kommunizieren).
Die Schuluntersuchung ("Sie müssen ihn ja nicht einschulen, aber die Fristen.. man hat dann zumindest die Möglichkeit") habe ich dann angenommen. Das bzw. meine Fragen werde ich im Grundschulbereich als Thema auftun.
Die ganzen Untersuchungen hat die Kita angestoßen (die wollten SPZ), weil die dachten, Simon hätte "nen Hau". Ich habe mich nach längerer Zeit der Konflikte mit der Kita für Untersuchung durch das zuständige Jugendgesundheitsamt entschieden, damit die diagnostischen Mutmaßungen (ich nenne es : Anmaßungen!) der Kita von unbeteiligten Dritten beurteilt werden können. Und: Taraaaaah: Alles schick (kein AD(H)S, Asperger, Wahrnehmungsstörungen oder ähnliches! Nüscht. Außer das etwas seltsame in seiner Art.). Die Erzieher machen eine Fortbildung und - schwups - sind begeisterte Diagnostiker. Ich könnte mich aufregen! Dabei sind die nur übermotiviert und gleichzeitig überlastet.

Mich interessieren hier Besonderheiten im Verhalten der Kinder, wie es in der Grundschule läuft, die Interessen, Schwierigkeiten (Machtkämpfe) zwischen Eltern und Kindern. Mich interessieren aber auch die schönen Sachen: die Phantasie/Gedankenwelten der Kinder, Interessen, welchen Sport sie machen, der Humor (meiner steht u.a. besonders auf seltsame/lustige Rollenspiele, die sich an echte Situationen/Typen anlehnen: im Grunde Leute nachahmen (Typen), deren Verhalten man seltsam findet).

Ich bin sehr gespannt.


go to top Nach oben
 Profil  
 

15. Jul 2013 22:52

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Ich stelle mich vor..
BeitragVerfasst: 15. Jul 2013 22:52 
Power-User
Power-User
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 1426
Barvermögen:
 636,30 Points
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
2x in 2 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Hessen
 Profil  
Hallo Sabo,

Zitat:
Die ganzen Untersuchungen hat die Kita angestoßen (die wollten SPZ), weil die dachten, Simon hätte "nen Hau". Ich habe mich nach längerer Zeit der Konflikte mit der Kita für Untersuchung durch das zuständige Jugendgesundheitsamt entschieden, damit die diagnostischen Mutmaßungen (ich nenne es : Anmaßungen!) der Kita von unbeteiligten Dritten beurteilt werden können. Und: Taraaaaah: Alles schick (kein AD(H)S, Asperger, Wahrnehmungsstörungen oder ähnliches! Nüscht. Außer das etwas seltsame in seiner Art.). Die Erzieher machen eine Fortbildung und - schwups - sind begeisterte Diagnostiker. Ich könnte mich aufregen! Dabei sind die nur übermotiviert und gleichzeitig überlastet.


So, wie du es beschreibst, haben sie ja nur festgestellt, dass dein Simon "irgendwie auffällt". Die Abklärung hat das Gesundheitsamt übernommen...

Immerhin erwähnst du selbst, dass Simons Vater "Genie und Wahnsinn" vereint. Ist das so anders als die Feststellung "er ist auffällig"? Würde dein Ex sich auch so sehen?

Weißt du, eins meiner Kinder, nun schon 18, hatte einen ziemlich deutlichen "Hau". Leider war sein Störungsbild damals noch so unbekannt, dass wir die gesamte GS-Zeit gerätselt hatten, was das ist und wie man damit umgeht. Die KL hielt es für schlechte Erziehung...
Ich hätte sehr gern schon vor der Einschulung herausgefunden, dass man diesen "Hau" AS nennt - die Erzieherinnen waren damals noch nicht auf derartigen Fortbildungen und hatten keine Idee, warum das Kind nicht mit anderen spielen wollte, den Stuhlkreis boykottierte und störte und nie das tat, was seine Gruppe tun sollte. Und statt dessen immer allein Kugelbahnen baute.

Sei froh, wenn dein Sohn keine der o.g. "Baustellen" hat! Meinst du denn wirklich, der Kiga hat dir die Abklärung ohne jeden "Anfangsverdacht" empfohlen?

LG
aspiema


go to top Nach oben
 Profil  
 

15. Jul 2013 23:30

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Ich stelle mich vor..
BeitragVerfasst: 15. Jul 2013 23:30 
User
User
Registriert: 10.2009
Beiträge: 44
Barvermögen:
 0,00 Points
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Berlin
 Profil  
Mein Ex weiß, wie es um ihn steht, aber er ignoriert das. Deswegen sind wir nicht mehr zusammen, weil die Gefahr besteht, dass sich der Wahnsinn Bahn schlägt.

Die Kita fand ihn verträumt, unangepasst, wild, vermutete Wahrnehmungsstörungen, gleichzeitig hat er mit 3+ Jahren begonnen selbständig zu lesen und wilde Interessen zu verfolgen. Hat den Kindern Spiele (Kegeln/MauMau/Mensch Ärgere Dic nicht) beigebracht, sobald die Kinder das konnten sich aber wieder herausgezogen. Er war nicht zu greifen, wenn er nicht wollte nbzw. hat sich widersetzt, wenn was nicht passte. Dazu den Clown gegeben.
Die letzten Erzieher waren ihm sehr zugewandt, aber auch irritiert und haben mich zur Untersuchung gedrängt. Ich wollte lediglich selbst bestimmen, wer untersucht (nach zwei Jahren Rangelei).
Meine Sorge ist eher das Sozialverhalten (das sehr gut ist, seit er weiß, dass er eingeschult wird - und nicht mehr in die Kita muss). Anpassen in Gruppen ist ein Thema. Im Zweifel bleibt er lieber außerhalb einer Gruppe, als sich in etwas zu fügen, was ihm nicht passt.
"Das Leben ist kein Wunschkonzert" sitzt bei ihm noch nicht richtig, jedenfalls nicht, wenn er etwas unsinnig oder doof findet.


go to top Nach oben
 Profil  
 

16. Jul 2013 06:54

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Ich stelle mich vor..
BeitragVerfasst: 16. Jul 2013 06:54 
Power-User
Power-User
Benutzeravatar
Registriert: 11.2008
Beiträge: 2790
Barvermögen:
 958,40 Points
Danke gegeben: 2
Danke bekommen:
2x in 2 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
 Profil  
Willkommen hier in der Runde.

Da der Vorstellungsbereich ööfentlich ist, solltest du Details lieber im Grundschulforum kund tun.

Sabo1020 hat geschrieben:
Meine Sorge ist eher das Sozialverhalten (das sehr gut ist, seit er weiß, dass er eingeschult wird - und nicht mehr in die Kita muss). Anpassen in Gruppen ist ein Thema. Im Zweifel bleibt er lieber außerhalb einer Gruppe, als sich in etwas zu fügen, was ihm nicht passt.
"Das Leben ist kein Wunschkonzert" sitzt bei ihm noch nicht richtig, jedenfalls nicht, wenn er etwas unsinnig oder doof findet.


Ob er mit der Einstellung in der Schule besser aufgehoben ist möchte ich leicht anzweifeln.

_________________
Gruß
Kuranda99


go to top Nach oben
 Profil  
 

16. Jul 2013 08:35

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Ich stelle mich vor..
BeitragVerfasst: 16. Jul 2013 08:35 
Power-User
Power-User
Registriert: 09.2010
Beiträge: 567
Barvermögen:
 1.437,05 Points
Danke gegeben: 1
Danke bekommen:
3x in 3 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: weiblich
Bundesland: NRW
 Profil  
Warum ist Sabo1020s Name schwarz? Ist sie noch da?

_________________
Es handelt sich hierbei um meine rein persönliche Meinung ohne Anspruch auf objektive Wahrheit.
*****
Probleme lassen sich nicht mit den Denkweisen lösen, die zu ihnen geführt haben. (Albert Einstein)


go to top Nach oben
 Profil  
 

16. Jul 2013 11:09

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Ich stelle mich vor..
BeitragVerfasst: 16. Jul 2013 11:09 
Power-User
Power-User
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 1426
Barvermögen:
 636,30 Points
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
2x in 2 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Hessen
 Profil  
Zitat:
Anpassen in Gruppen ist ein Thema. Im Zweifel bleibt er lieber außerhalb einer Gruppe, als sich in etwas zu fügen, was ihm nicht passt.
"Das Leben ist kein Wunschkonzert" sitzt bei ihm noch nicht richtig, jedenfalls nicht, wenn er etwas unsinnig oder doof findet.


Das könnte in der Schule schwierig werden. Da wird es vermutlich eine ganze Menge geben, was er unsinnig oder doof findet. Und die KL wird das nicht mit ihm diskutieren...

Um als Kann-Kind in der GS zu bestehen, braucht es eine Menge Frustrationstoleranz. Es wird nicht in seinem Tempo vorangehen, er muss sozialverträglich damit umgehen können. Hoffentlich weiß er schon, dass es in der 1. Klasse nicht so wahnsinnig spannend wird, was die Inhalte angeht - da wird ja auch viel Feinmotorik trainiert und ausgemalt. Kann er da mitmachen, ohne sich zu verweigern?

LG
aspiema (die zwei ihrer Kinder als Kann-Kinder eingeschult hat)


go to top Nach oben
 Profil  
 

16. Jul 2013 19:19

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Ich stelle mich vor..
BeitragVerfasst: 16. Jul 2013 19:19 
User
User
Registriert: 10.2009
Beiträge: 44
Barvermögen:
 0,00 Points
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Berlin
 Profil  
aspiema hat geschrieben:
Zitat:
Anpassen in Gruppen ist ein Thema. Im Zweifel bleibt er lieber außerhalb einer Gruppe, als sich in etwas zu fügen, was ihm nicht passt.
"Das Leben ist kein Wunschkonzert" sitzt bei ihm noch nicht richtig, jedenfalls nicht, wenn er etwas unsinnig oder doof findet.


Das könnte in der Schule schwierig werden. Da wird es vermutlich eine ganze Menge geben, was er unsinnig oder doof findet. Und die KL wird das nicht mit ihm diskutieren...

Um als Kann-Kind in der GS zu bestehen, braucht es eine Menge Frustrationstoleranz. Es wird nicht in seinem Tempo vorangehen, er muss sozialverträglich damit umgehen können. Hoffentlich weiß er schon, dass es in der 1. Klasse nicht so wahnsinnig spannend wird, was die Inhalte angeht - da wird ja auch viel Feinmotorik trainiert und ausgemalt. Kann er da mitmachen, ohne sich zu verweigern?

LG
aspiema (die zwei ihrer Kinder als Kann-Kinder eingeschult hat)


Tja, das hoffe ich. Bei ihm - wie bei vermutlich fast allen Kindern, die ich jedenfalls so kenne - geht viel über die Stimmung/Art. In der Kita war die "Chemie" ungünstig. Er verweigert sich gerne, wenn er sich z.B. ungerecht behandelt fühlt. Dann ist es ihm "egal".. Ich werde schauen, wie es sich entwickelt und mich in die Unterforen begeben.
Gruß


go to top Nach oben
 Profil  
 

16. Jul 2013 19:25

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Ich stelle mich vor..
BeitragVerfasst: 16. Jul 2013 19:25 
User
User
Registriert: 10.2009
Beiträge: 44
Barvermögen:
 0,00 Points
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Berlin
 Profil  
Maline hat geschrieben:
Der Name ist fett schwarz, weil sie sich erst kürzlich registriert hat.

Abgemeldete User sind blass schwarz, das kannst du zB bei Bettina sehen.

VG
Maline



Eigentlich habe ich mich schon vor längerer Zeit registriert. (jetzt ne weile Pause gemacht) Ich glaub damals war ich auch schwarz...


go to top Nach oben
 Profil  
 

16. Jul 2013 22:32

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Ich stelle mich vor..
BeitragVerfasst: 16. Jul 2013 22:32 
Power-User
Power-User
Benutzeravatar
Registriert: 10.2008
Beiträge: 1426
Barvermögen:
 636,30 Points
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
2x in 2 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Hessen
 Profil  
Zitat:
Bei ihm - wie bei vermutlich fast allen Kindern, die ich jedenfalls so kenne - geht viel über die Stimmung/Art. In der Kita war die "Chemie" ungünstig. Er verweigert sich gerne, wenn er sich z.B. ungerecht behandelt fühlt. Dann ist es ihm "egal"..


Dann hoffe ich mal, das ihr eine KL mit der passenden Chemie erwischt. Die damit umgehen kann, wenn er sich verweigert.
Die Regel ist das allerdings nicht...

Das Dumme ist: von Kindern, die vorzeitig eingeschult werden, erwarten die LehrerInnen ein Verhalten, das nicht "altersgerecht", sondern "klassenstufengerecht" ist. Also reifer, als beim Durchschnitt der Fünfjährigen üblich.

Wenn da noch Nachholbedarf ist, solltet ihr jetzt dran arbeiten. Sonst kann euch das in der Schule auf die Füße fallen. Selbst wenn das eher persönlichkeits- als altersbedingt ist, wird es sonst immer in Richtung "Kind ist nicht wirklich schulreif" gehen. Egal, wie weit es schon lesen oder rechnen kann.

LG
aspiema


go to top Nach oben
 Profil  
 

17. Jul 2013 17:11

Offline
 Betreff des Beitrags: Re: Ich stelle mich vor..
BeitragVerfasst: 17. Jul 2013 17:11 
User
User
Registriert: 10.2009
Beiträge: 44
Barvermögen:
 0,00 Points
Danke gegeben: 0
Danke bekommen:
0x in 0 Post
Geschlecht: nicht angegeben
Geschlecht: weiblich
Bundesland: Berlin
 Profil  
Ich hab vergessen, dass es ganz frisch einen Integratonsstatus gibt. Für die Einschulung.. das war mir angeboten worden (mehrere Gründe). Hab mich darüber informiert und beraten lassen. Unter der Voraussetzung habe ich mich dann auch für die ES entschieden, sonst hätte er für ein Jahr die Kita wechseln müssen.
Ich hoffe natürlich, dass der Status nicht nötig ist ...


go to top Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Beteilige Dich mit einer Spende

© phpBB® Forum Software • Theme foruz.net • phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker